Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Schokoladencreme

Kann denn Schokolade Sünde sein? Natürlich! Trotzdem: Dieses Schokoladencreme-Rezept gönnen wir uns.


Rezept: Schokoladencreme
©

Ja, sie ist ein Kalorienbomber! Und nach jeder Heißhunger-Attacke quält uns das schlechte Gewissen. Madig lassen wir uns unsere Schoki trotzdem nicht reden. Denn sie kann (vor allem Bitterschokolade mit hohem Kakaoanteil) den Spiegel an herzschützenden Antioxidantien im Blut für einige Stunden stark anheben. Dazu enthält sie über den Kakaoanteil auch N-Phenylpropenoyl-L-aminosäureamid , das sich wachstumsfördernd auf Hautzellen auswirkt und damit Wundheilung unterstützt, Hautschäden therapiert, Falten vorbeugt und das Risiko von Magengeschwüren verringert.

Na bitte. Dann können wir uns dieses Schokoladencreme-Rezept gleich noch besser schmecken lassen.

Schokoladen-Creme

Schwierigkeitsgrad: ● ● ● ●

Zutaten für 4 Personen:
125 g dunkle Schokolade, 150 ml Milch, 200 ml Obers, 3 Eigelbe, 50 g Zucker, Blattgold zum Verzieren

• Backofen auf 190° vorheizen. Schokolade grob hacken.

• Milch und Obers in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd ziehen, Schokolade hineingeben, unter Rühren schmelzen lassen.

• Die Eigelbe mit dem Zucker cremig, aber nicht schaumig schlagen.

• Nach und nach die heiße Schokomilch unterrühren.

• Die Creme durch ein Sieb in Portionsförmchen gießen.

• Die Förmchen in einen Bräter oder in eine Auflaufform stellen und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Die Creme 30 Min. im Ofen stocken lassen.

• Dann herausnehmen, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Blattgoldbrösel darüberstreuen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .