Ressort
Du befindest dich hier:

Weihnachtskekse: Rezept für Spitzbuben

Manche nennen sie Linzer Augen, manche Spitzbuben: Schnell weg sind die leckeren Weihnachtskekse immer, egal, wie man sie nennt. Vor allem mit diesem Rezept!


Unser Video erklärt dir Schritt für Schritt, wie die Spitzbuben gelingen.

© Video: G+J Digital Products

Zutaten für ca. 40 Stück Spitzbuben:

  • 250 g weiche Butter
  • 375 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Marmelade zum Befüllen: Ribisel oder Marille

Zubereitung der Spitzbuben:

Mehl, Backpulver und Mandeln in einer Rührschüssel vermengen. Restliche Zutaten hinzu fügen. Mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Abdecken und 30 Minuten lang kühl stellen.

Danach Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dünn ausrollen. Mit einem Keksausstecher mit gewelltem Rand kleine Kreise ausstechen. Mit einem glatten und kleinerem Ausstecher bei der Hälfte der Kekse aus der Mitte ein Loch ausstechen.

Auf das Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 8-10 Minuten backen. Kekse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Alle Kekse ohne Loch mit Marmelade bestreichen. Je ein Plätzchen mit einem Loch auflegen und gut andrücken. Und dann die Spitzbuben genießen!

Rezept für Spitzbuben