Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Tarte mit Zucchini & Ziegenkäse

Ein Rezeptheftchen aus dem Jahre 1870, gefunden in einem Anitquitätenladen. Aus dieser charmanten Rarität wurde das Kochbuch "Rezepte für Marie" entwickelt - mit Originalrezepten französischer Klassiker. Alle nachgekocht, adaptiert und der modernen Zeit angepasst. Für Frankreich-Fans ein Must! Hier ein Tipp zum Ausprobieren: Eine Tarte mit Zucchini und Ziegenkäse!

von

Rezept: Tarte mit Zucchini & Ziegenkäse
© Sigurd Kranendonk

Zutaten für eine Tarte

Teig:
250 g Mehl
125 g Butter in Flocken
50 ml Waser
5 g Salz

Füllung:
2 dünne, feste Zucchini (ca. 10 cm lang)
1 Zwiebel
2 Zweige Basilikum
2 Eier
250 g weicher Ziegenkäse
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 EL Olivenöl für die Form
getrocknete Bohnen zum Blindbacken
50 g geriebener Gruyère zum Bestreuen

Zubereitung:

• Die Zutaten für den Teig schnell vermischen. So viel Wasser dazugeben, dass ein fester Teig entsteht. Diesen abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

• Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein und das Basilikum grob hacken. Zwiebel und Basilikum mit den verklopften Eiern, dem Ziegenkäse sowie Salz und Pfeffer mischen.

• Den Teig zu einer dünnen Platte ausrollen und eine gefettete flache Kuchenform damit auslegen. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit getrockneten Bohnen beschweren. Im 180 Grad heißen Ofen 10 Minuten blind backen, bis er leicht gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen, das Backpapier mit den Bohnen entfernen.

• Die Ziegenkäsemischung auf den Teigboden geben. Die Zucchini darauf verteilen und mit dem Gruyere bestreuen. Die Tarte für weitere gut 30 Minuten in den 180 Grad heißen Ofen schieben.

• Lauwarm schmeckt die Tarte am besten.

Mehr Rezepte finden Sie in "Rezepte für Marie", veröffentlicht im AT Verlag, gebundene Ausgabe mit Farbbildern, 25,60 €

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .