Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept Weihnachtskuchen ohne Zucker

Die perfekte Alternative zu den ganzen zuckrig, fettigen Advent-Leckereien: Das Rezept für einen Weihnachtskuchen mit Dörrobst und Nüssen, aber ohne Zucker.

von

Rezept Weihnachtskuchen ohne Zucker

Nicht zu süß und trotzdem sehr weihnachtlich!

© Thinkstock

In der Adventszeit essen wir sowieso viel zu viele Kekse, trinken zu viel Punsch und naschen zu viele Pralinen... Gut, dass es auch eine kalorienärmere Version von Weihnachtsgebäck gibt. Der Weihnachtskuchen ohne Zucker schmeckt ähnlich wie das traditionelle Kletzenbrot (Früchtebrot), ist allerdings viel saftiger und milder. Hier das Rezept:

»Weihnachtskuchen ohne Zucker«

Zutaten:
- 1 Beutel Rosinen, in Rum oder Orangensaft eingeweicht
- 2 Beutel Früchte, kandierte (Früchte – Mix) wie z.B. Marillen, Pflaumen oder Cranberries
- Marzipanrohmasse
- 100 g Haselnüsse, gemahlene
- 100 g Walnüsse, gehackte
- 100 g Mandeln, gehackte
- 400 g Mehl
- 200 g Butter
- 3 EL Honig
- 4 Ei(er)
- 1 Päckchen Backpulver
- Nach Belieben Kardamom, Zimt, Ingwer, Vanille

*Glasur:
- 1 Prise Salz
- 1/2 Tasse Rum oder Orangensaft
- 2 Beutel Küchenglasur/Zitronenglasur

Zubereitung:
Rosinen, Früchte, Nüsse und Mandeln miteinander mischen.
Die Butter mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Backpulver, Mehl, Ingwer, Zimt, Kardamom und Salz unterrühren. Die Früchte-Nuss-Mischung unterheben. Den Rum dazu geben und alles gut durchrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 180°C ca. 100 Minuten backen.
Den fertigen Kuchen mit einer Glasur* überziehen und mit getrockneten Früchten verzieren.
Am besten schmeckt der Kuchen, wenn man ihn vor dem Anschneiden ein paar Tage in Alufolie eingewickelt ruhen lässt!

100 gr Weihnachtskuchen haben ca. 244 Kcal.
Vergleiche: Wie viel Kalorien haben Lebkuchen, Punsch & Co?