Ressort
Du befindest dich hier:

Rezepte aus der Energieküche

von

Ernährungstrainerin Ulli Goschler stellt in ihrem neuen Kochbuch "Hildegards Energieküche" moderne Rezepte nach Hildegard von Bingen, eine mittelalterlichen Äbtissin und Heilerin, vor. Wir haben hier für dich fünf Rezepte zum Nachkochen.


Bunte Wurzel-Spätzle mit Wildkräuter-Salsa © Bild: Peter Barci

Bunte Wurzel-Spätzle mit Wildkräuter-Salsa

Zutaten (für 4 Personen):

250 g Dinkel-Vollkornmehl
2 Eier
250 ml Wasser
1 Prise Muskat gemahlen
1 Prise Bertram gemahlen
Salz
1 Fenchelknolle
2 Karotten
2 Gelbe Rüben
1/4 Sellerieknolle
Butter
1 Prise Galgant gemahlen
Salsa:
200 g (Wild-)Kräuter (z.B. Brennnessel, Gundelrebe, Petersilie etc.)
1 Prise Quendel gemahlen
Sonnenblumenöl
Salz
1 Handvoll geschälte Mandeln
1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Aus Mehl, Eiern und Wasser einen zähflüssigen Teig rühren. Mit Muskat, Bertram und Salz würzen. Mit einem Spätzlehobel Spätzle ins siedende Wasser hobeln und kurz aufkochen lassen. Etwas ziehen lassen, in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Den Fenchel waschen und in feine Streifen schneiden. Karotten, Rüben und Sellerie schälen und in Stifte oder schräge Scheiben schneiden. Für die Salsa alle Zutaten außer der Zitrone in einem Blender (Multizerkleinerer) zu einer Paste mixen. Mit einem Spritzer Zitronensaft und etwas Abrieb der Zitronenschale abschmecken. Butter in der Pfanne erhitzen. Das Gemüse darin bissfest dünsten. Spätzle dazugeben, durchrühren und etwas anrösten. Mit Salz und Galgant abschmecken. Die Spätzle mit der Wildkräuter-Salsa überziehen und mit Salat servieren.