Ressort
Du befindest dich hier:

Soulfood-Rezepte von Cozy & Jo

von

Lateinamerikanisches Soul- und Streetfood im legéren Surfersyle "servieren" die Deutschen Johannes Jo Riffelmacher und Thomas Cozy Kosikowski in ihrem Buch "Salt & Silver. Reisen. Surfen. Kochen." (hier geht's zum Review). Die Boys verraten dir JETZT zwei Rezepte daraus, Nachkochen erwünscht!


Quinoa-Salat © Bild: Beigestellt

Quinoa-Salat

Zutaten (für 4 Personen)

400 g Quinoa
2 Lorbeerblätter
1 Knoblauchzehe
4 braune Champignons
1 rote Zwiebel
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Avocado
1 Handvoll Kalamata-Oliven, ohne Kern
je 1 Handvoll Basilikum, Rucola und Petersilie, dabei Basilikum und Petersilie zerzupft
1 EL Butter
Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Handvoll Rosinen
Saft von 1/2 Orange
etwas Olivenöl
200 ml Koriander-Sauce
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Nimm einen großen Topf, fülle ihn mit Wasser und gib die Quinoa hinein. Schöpfe die oben schwimmenden Verunreinigungen ab. Lass die Quinoa 20 Minuten im Wasser quellen. Seihe die Quinoa durch ein Sieb ab, gib sie zurück in den Topf und fülle doppelt so viel Was- ser wie Quinoa dazu. Wirf noch die Lorbeerblätter und die Knob- lauchzehe mit in den Topf und bring die Mischung zum Kochen. Lass die Quinoa etwa 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln. Sie ist al dente gegart, wenn die Keime sichtbare Spiralen am Rand des Korns gebildet haben. Stelle das Getreide abgedeckt beiseite und lass es weitere 5 Minuten quellen. Nimm Lorbeerblätter und Knob- lauchzehe heraus.
Während die Quinoa ruht, putze und würfle die Champignons. Schäle und würfle die Zwiebel, wasche und würfle die Paprika. Schäle und entkerne die Avocado und würfle sie ebenfalls. Hacke die Oliven fein, zerzupfe die Kräuter.
Brate die Pilzwürfel in der Butter an und gib einen Spritzer Zitro- nensaft mit in die Pfanne. Nimm eine große Salatschüssel, gib die Quinoa und alle anderen Zutaten hinein. Mische alles gut durch und gieße noch etwas Olivenöl und Zitronensaft dazu. Würze mit Salz und Pfeffer.
Verteile den Salat auf Schüsselchen und gib jeweils einen Klecks Koriander-Sauce darauf.