Ressort
Du befindest dich hier:

Ribisel-Mini-Cheesecakes

Die "Glücklichmacherei" nennt Nadin ihren Foodblog. Der Name passt. Denn mit ihrem Ribisel-Mini-Cheesecake-Rezept hat sie uns ziemlich glücklich gemacht.

von

Ribisel-Mini-Cheesecakes

Sehen einfach zum Anbeißen aus – und schmecken auch so

© diegluecklichmacherei.blogspot.co.at

Uns geht es ja so: Wir müssen nur ein hübsches Bild einer Speise sehen, und schon überfraut uns ein unglaublicher Appetit. Insofern sollten wir unserer Figur zuliebe nicht zu oft bei der Glücklichmacherei vorbei schauen. Dort versorgt die Vorarlbergerin Nadin ihre Leser nicht nur mit herrlichen Rezepten, sondern auch mit ebensolchen Fotos – wie diesem hier:

Und weil wir das sofort nachbacken müssen, haben wir Nadin um das Rezept für ihre Mini-Cheesecakes mit Ribiseln gebeten.

Die Zutaten (für 6 Stück): 1/2 Rolle Yufkateig, 200g Frischkäse, 1 Ei, 2 EL Zucker, 6 TL Ribiselmarmelade, Ribiseln an der Rispe

Die Zubereitung:

  • Backrohr af 175°C vorheizen.
  • Frischkäse, Ei und Zucker vermixen (bei Nadin war's komplett flüssig...lass' dich nicht irritieren).
  • Yufkateig in Quadrate schneiden. Mindestens je 4 Quadrate vorsichtig in die Mulden einer gefetteten Muffinform legen.
  • Frischkäsemischung einfüllen. Je einen großzügigen TL Ribiselmarmelade hineingeben. Die Cheesecakes ca. 20-25 Minuten backen.
  • Im Auge behalten, wenn die Teigblätter zu braun werden, das Blech im Ofen auf eine untere Schiene geben.
  • Für die Deko hat Nadin gezuckerte Ribiseln gemacht. Dafür hat sie Ribisel mit Eiweiß bestrichen und in Zucker gewälzt.