Ressort
Du befindest dich hier:

Richtig oder falsch? Food-Mythen im Test! PLUS: Leicht & lecker-Booklet mit Rezepten

Macht Dinner-Cancelling schlank? Ist Frischgemüse gesünder als sein tiefgekühltes Pendant?


Richtig oder falsch? Food-Mythen im Test! PLUS: Leicht & lecker-Booklet mit Rezepten
© Pröll

Gesundheit ist auch eine Frage der Ernährung. Eine simple Feststellung, die sich immer mehr als komplizierte Wissenschaft entpuppt. Predigen doch Food-Gurus unterschiedliche Ernährungstipps: Die einen verbannen Kartoffeln vom Teller, andere leben ab 15 Uhr in Askese oder schwören auf Vollkorn- oder Light-Produkte. Die Ernährungsexperten Hanni Rützler und Fritz Hoppichler trennen für WOMAN die Spreu vom Weizen und sagen, was sie von propagiertenErnährungstrends halten.

Orientierung. Noch relativ einfach erscheinen die sechs Emp-fehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (www.oege.at): 1. Die Ernährung sollte ausgewogen (= abwechslungs- & nährstoffreich und kalorien- & fettarm) sein. 2. Es sollten reichlich Getreideprodukte und Kartoffeln auf den Tisch kommen. 3. Fünfmal am Tag sollte Gemüse und Obst gegessen werden, außerdem 4x täglich Milchprodukte und ein- bis zweimal pro Woche Fisch. 5. Wichtig sind mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag und 6. schonendes Zubereiten und genussvolles Essen.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Rezepte