Ressort
Du befindest dich hier:

Was du dir von Organisationstalenten abschauen kannst

Ein Termin hier, Kinder abholen da, die Wäsche muss gebügelt werden und für die beste Freundin brauche ich auch noch ein Geburtstagsgeschenk. Was tun, wenn man tausend Dinge gleichzeitig machen muss? Wir haben Tipps, die wir uns von absoluten Organisationstalenten abgeschaut haben. Läuft bei uns!

von

organisationstalent
© Photo by istockphoto.com

To-Do-Listen

Organisations-Profis machen - ja, ihr habt richtig geraten - die gut bekannten, alt bewährten To-Do-Listen. Warum? Weil es dir hilft, den Überblick zu behalten und weil das Erfolgserlebnis, nach getaner Arbeit großartig ist. Durchstreichen und zack zum nächsten Punkt der Tagesordnung.

Die Sache mit dem "Aufschieben"

Leute, die alles tip top auf die Reihe bekommen, machen eine Sache garantiert nicht: Aufschieben! Sie TUN was und am besten sofort dann ist es erledigt. Procrastination ist daher ein Fremdwort für sie und nur etwas für all jene, die gerne ordentlich ins Schwitzen geraten, weil mal wieder irgendetwas vergessen bzw. übersehen wurde, oder eben nicht so läuft, wie man es sich dachte! Und die Tatsache, dass die Arbeit ohnehin irgendwann irgendwie erledigt werden muss, ist vielleicht auch ein Ansporn, sofort in den sauren Apfel zu beißen.

Überblick bewahren

Das A und O in Sachen Organisation ist der Überblick. Wie man sich den verschafft? In dem man von Anfang einen Plan erstellt. Egal ob im Kopf oder auf dem Zettel - man soll sich ansehen, was zu tun ist, wann wichtige "Deadlines" sind und wie man möglichst effektiv sowie zeit- und energiesparend vorgeht.

Andere mithelfen lassen

Wenn man um Hilfe bittet, ist das kein Zeichen von Schwäche. Es ist durchaus gut, andere in sein Tun einzubinden. Ganz besonders wichtig dabei ist aber, dass man den Leuten und braven Helfern konkrete Anweisungen gibt, was, wann, wie, wo erledigt werden muss.

Termine koordinieren

Termine, Termine, Termine - heutzutage ist bereits ein Kaffee mit einer Freudin ein "Termin". Ich persönlich bin ein absoluter Verfechter von Terminkalendern. Warum? Weil man Termine mit dem Stift einträgt und es sich alleine deswegen schon deutlich besser merkt, als wenn man im "Copy-Paste-Style" im Handy oder am Laptop den Termin abspeichert. Mein persönlicher Tipp: Kalender, die auf einer Seite die gesamte Woche und auf der rechten Seite eine Leerseite haben. Warum? Weil man die Woche mit all seinen Terminen auf einen Blick beisammen hat und auf der anderen Seite noch zusätzliche Infos oder Aufgaben notieren kann.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .