Ressort
Du befindest dich hier:

Rihanna. Hässlicher BH

Offensichtlich fühlt sich Twitter-Nackedei Rihanna durch Wäsche eingeengt. Auch bei ihrem Konzert in London zeigte sie allen ihren (hässlichen!) BH.


  • Rihanna: Im unvorteilhaften Leo-BH bei ihrem London-Konzert.

    Bild 1 von 3 © woman.at
  • Der BH formte einen spitzen und nicht wirklich attraktiven Busen, die Schnürung verkürzt den Oberkörper zusätzlich.

    Bild 2 von 3 © woman.at

Wenn Sängerin Rihanna (24) nicht gerade mit neuen Frisuren oder Haarfarben von sich reden macht, dann doch sicherlich mit ihren Outfits, die zum Teil sehr flippig, aber auch gut und gerne sehr freizügig sind – wie etwa Rihannas Auftritt in Red bei der GQ-Party.

Dass immer noch ein bisserl weniger Stoff geht, bewies sexy Rihanna bei ihrem gestrigen Konzert in London. Dort sang sie zwei Lieder, bekleidet mit einem BH. Wäre ansich nichts wirklich spektakuläres – immerhin trat einst auch schon Madonna im Büstenhalter auf – doch was uns wirklich überraschte: wie hässlich und unvorteilhaft der BH geschnitten war. Von Halt keine Spur, stattdessen formte der Bra mit auffälligen Leo-Prints einen ziemlich spitzen und nicht unbedingt hübschen Busen. Wir sind gespannt, ob Rihanna bei ihrem Wien-Konzert 2013 ein wenig angezogener und geschmackvoller auftreten wird...

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.