Ressort
Du befindest dich hier:

Rihanna zweifelte an ihren Schauspielkünsten

Rihanna, 24, hatte Schiss, dass sie bei ihrem Schauspiel-Debüt in 'Battleship' "wie ein Idiot aussehen würde".


Rihanna zweifelte an ihren Schauspielkünsten

Die karibische Sängerin ('Umbrella') spielt die Unteroffizierin Cora Raikes in dem Actionfilm, in dem es um eine Schiffsflotte geht, die gegen eine Armada unbekannter Herkunft in den Kampf zieht.

Die Hit-Lieferantin beschreibt ihre Figur als "knallhart" und verrät, dass ihre erste Filmrolle eine Herausforderung war. "Ich wusste zunächst jedoch nicht, ob ich was tauge", gestand Rihanna 'Shortlist' und ergänzte: "Ich habe noch immer Schmetterlinge im Bauch, wenn sie 'Action!' rufen. Ich stecke eine Menge Arbeit hinein, um sicher zu gehen, dass ich nicht wie ein Idiot aussehe."

Regisseur Peter Berg hatte jedoch nur Lob für seine Besetzung übrig, darunter die Hollywood-Stars Liam Neeson, Alexander Skarsgård und Taylor Kitsch. Von Rihanna glaubt der Filmemacher, dass sie ihren Part genau getroffen hat: "Sie erinnert mich an Will Smith - sie hat dieselbe enorme Arbeitsmoral und liebt es, sich selbst anzutreiben. Sie wird eine großartige Filmkarriere haben und ich werde wie ein Genie aussehen [weil ich sie als erstes in einen Film packte]!"

Während die Neu-Aktrice sich über die Voraussetzung anfangs unsicher war, sagte sie nun vor kurzem, dass es sie "umgehauen" habe, als sie den Film sah. Sie ist froh, dass der Streifen ihr Schauspieltalent aufzeigen konnte - und ihre "Kämpfer"-Natur. "Komischerweise war Action das, was ich machen wollte. Es schien knallhart und cool. Ich hatte mir nicht vorgestellt, Aliens zu bekämpfen, aber 'Battleship' war ein großartiger Weg, um ins Filmgeschäft reinzukommen, und es war eine Rolle, die ich machen konnte. Ich war umgehauen, als ich ihn sah, er macht wirklich Spaß", verriet die Schöne dem britischen Magazin 'more!'.

'Battleship' mit Rihanna soll am 11. April weltweit in die Kinos kommen.

Cover Media/red