Ressort
Du befindest dich hier:

Rihannas neues Video ist mehr als brutal!

Das Video zu Rihannas neuen Song "Bitch Better Have My Money" ist voller Gewalt, Blut und nackter Haut. Einige aus der Redaktion konnten nicht mal hinsehen!

von

Rihanna blutüberströmt... Die Auflösung gibt's am Ende des Clips!

© Video: RihannaVEVO

Würde man bei Rihannas neuem Musikvideo den Ton abschalten, hätte man wohl eher das Gefühl ein Horrorfilm würde gerade laufen. Denn der Clip zu "Bitch Better Have My Money" enthält so viele verstörende und grausame Szene, das man dabei nie glauben würde, es handelt sich um einen Musikvideo!

Rihanna- Bitch better have my money brutales Video
Eine nackte Frau gefesselt im Auto...

Rihanna postet derweil stolz auf ihrem Instagram-Account über die Veröffentlichung ihres neuen Projekts: "Ya girl got director skillz!!!" (deutsch: "Das Mädchen hat jetzt Regie-Erfahrung"). Wir müssen ja zugeben: Schlecht gemacht ist das Video nicht. Hätte auch von Filmregisseur Quentin Tarantino kommen können. Denn schon in den ersten Szenen ist hier viel Nacktheit, Blut und Gewalt zu sehen. Aber eben im Tarantino-Stil. Leicht verstörend und doch ästhetisch.

Rihanna- Bitch better have my money brutales Video
Eine nackte Frau kopfüber aufhängen...

Der Clip entstand unter der Regie von Rihanna höchstpersönlich. Was bei uns nun die Frage aufwirft: Was geht in deinem Kopf ab Mädchen? R&B und ein Blutbad? Ich weiß ja nicht...

Rihanna- Bitch better have my money brutales Video
Rihanna blutüberströmt mit Geldscheinen...

EURE MEINUNG

Eure Meinung würde uns interessieren! Was haltet ihr vom neuen Rihanna-Clip? Bitte Kommentare unter dem Artikel. Wir sind irre gespannt darauf!