Ressort
Du befindest dich hier:

So reagieren Fans auf Rihannas Beinhaare

Hört, hört: Rihanna ist ein echter Mensch mit Beinbehaarung. Und sie zeigt ihre Stoppelchen auf Instagram. So haben die Fans drauf reagiert:

von

Rihanna
© instagram.com/badgalriri

Alle, die diesen Artikel lesen, gehören der Spezies Mensch an. Der Mensch ist mit dem Affen verwandt und wie wir wissen, hat der Affe einen sehr behaarten Körper. Und auch der Mensch hat einen behaarten Körper, der ihm Laufe der Evolution gute Dienste geleistet hat, so, wie er ist. Ja, heutzutage brauchen wir Bein-, Achsel- oder Schamhaare nicht unbedingt, aber natürlich sind sie destotrotz. Trotzdem scheint es Leute immer wieder zu faszinieren, dass Frauen auch solche Haare haben und sie in dem Moment rasieren, in dem der Kopf eines Härchens aus der Hautoberfläche ragt.

Sogar weibliche Stars haben Haare, würde man ja nicht glauben, ist aber so. Rihanna auch! Und die Sängerin hat sich die Freiheit genommen, einfach mal ein Foto zu posten, auf dem ihre Beinhärchen leicht zu sehen sind. Wir haben die Kommentare zu dem Instagram-Posting sondiert und sie in vier Kategorien unterteilt.

Vorbild

"Ich liebe es, dass du so selbstbewusst bist, dich mit unrasierten Beinen zu zeigen. Du bist ein Vorbild und wunderschön" , schreibt nicht nur ein User oder eine Userin begeistert. Die unrasierten Beine und vermeintlichen Dehnungsstreifen geben den Fans Power und machen viele glücklich.

Wenn du das kannst, dann ich auch

Diese Kommentare findet man recht häufig unter dem Posting:"Wenn Rihanna ihre Beine nicht rasieren muss, dann muss ich das auch nicht."

Hate

Der Hate darf natürlich nicht fehlen, ABER: es gibt bei weitem nicht so viele negative Kommentare, wie man erwarten würde. Vielleicht liegt das daran, dass man nur ein ganz kleines Bisschen von den Härchen sieht oder, weil die Rihanna-Fangemeinschaft an sich extrem verliebt in Rihanna ist.

Allgemeines Love

Und das führt uns auch zum letzten und natürlich stärksten Punkt: Die Fans lieben Rihanna heiß und innig. Die meisten beschränken sich bei ihrer Liebe auf die typischen Emojis mit Herzerl in den Augen. Andere sind da ein bisschen kreativer und gleichermaßen komischer: "Oh man, ich habe Gott in Riris Augen gefunden." , schreibt eine Person. Good for you!

Fazit

Vielleicht ist es gar nicht so schlimm, wenn eine Frau unrasierte Beine hat. Und vielleicht regen sich eigentlich gar nicht so viele Menschen darüber auf, wenn sie weibliche behaarte Beine sehen. Klar, ein paar Hater gibt es immer, aber alles in allem, hat Rihanna keinen Shitstorm mit ihren normalen Haxen ausgelöst. Welch ein glorreicher Tag für die Menschheit!