Ressort
Du befindest dich hier:

Road Trip statt Chemotherapie

Die letzte Reise einer 91-Jährigen bewegte uns zu Tränen: Norma Bauerschmidt entschloss sich nicht zu einer Chemotherapie, sondern zu einem einzigartigen Road Trip, den Hunderttausende begleiteten.

von

Road Trip statt Chemotherapie

Norma Bauerschmidt war 90 Jahre alt, als sie die Diagnose Krebs erhielt - im weit fortgeschrittenen Stadium. Und diese Nachricht kam ausgerechnet zwei Tage nachdem ihr Mann Leo verstorben war.

Aber Norma wollte ihre letzten Tage nicht im Krankenbett bei unzähligen Behandlungen verbringen, sondern wollte einen anderen Weg wählen. Ihr Abenteuer begann im Juli letzten Jahres, als ihre Schwiegertochter sie fragte, ob sie sie und ihren Mann auf einem Road Trip quer durch die USA begleiten wollte. 1 1/2 Minuten benötigte die 90-Jährige zum Überlegen, dann folgte ein überzeugtes "Ja!".

Es folgte eine Reise quer durchs Land, 20.900 zurückgelegte Kilometer und mittlerweile über 459.000 Menschen, die die drei auf ihrem emotionalen Trip über Facebook auf der Seite "Driving Miss Norma" begleiteten. Anfangs online gestellt, damit die Familie informiert blieb, aber rasch sammelten sich Leserinnen und Leser aus aller Welt, um ihre Fotos und Berichte zu entdecken.

Und schließlich folgten sogar Einladungen zu Abendessen, Events, Nationalparks und vielem mehr - so konnte sich Norma sogar den lebenslangen Traum erfüllen, einmal mit einem Heißluftballon zu fliegen, aber auch auf einem Pferd zu reiten, sie hatte die erste Pediküre ihres Lebens und probierte zum ersten Mal Austern.

Mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem sichtlichen Vergnügen am Leben zeigte sie uns, dass es nie zu spät ist, um Neues zu erleben und das Leben allen Widrigkeiten zum Trotz zu genießen und zu schätzen.

»Unsere Familien, Freunde und tausende ehemalige Fremde haben uns stets aufgemuntert und uns Mut gegeben. Wir sind überwältigt von der Freundlichkeit und Güte, die uns in den letzten 12 Monaten begegnet sind. Es fühlte sich wie ein gigantisches, warmes Nest an, das über das ganze Land gebaut wurde. Wo auch immer wir ankamen, war Zuhause. «

Über ein Jahr lang dauerte die Fahrt gemeinsam mit ihrem Sohn Tim sowie dessen Frau Ramie Liddle, bevor die lebenslustige Norma vor wenigen Tagen ihre letzte Reise antritt und am 30. September im Kreise ihrer Lieben verstarb.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .