Ressort
Du befindest dich hier:

Rosenjoghurttorte

Speziell für die WOMAN-Leserinnen hat Andrea Sagmeister, Koch-Künstlerin aus der Weststeiermark, dieses köstliche Rezept kreiert: Eine Rosenjoghurttorte mit Früchten.

von

Köstliche Rosenjoghurt-Torte

Rosenjoghurttorte mit Mohnboden

© Andrea Sagmeister

Andrea Sagmeister hat sich am weststeirischen Tobisberg ein kleines Paradies errichtet. Hier hält die Künstlerin und passionierte Köchin Workshops zum Thema Einkochen oder Chutneys (Infos unter andrea-sagmeister.at). Ihr besondere Liebe gilt aber auch den Rosen – weshalb sie speziell für WOMAN -Leserinnen diese fantastische Rosenjoghurttorte kreiert hat. Da in der Mohntorte kein Mehl ist, eignet sich das Rezept auch für Diabetiker .

Köstliche Rosenjoghurt-Torte
Heidelbeeren und Rosen zieren das Torten-Kunstwerk

Die Zutaten: Tortenboden: 5 Eiklar, 250 g Kristallzucker, 250 g geriebenen Mohn, 50 g Nüsse, Himbeergelee. Rosenjoghurtmasse: 500 ml Joghurt, 100 g Staubzucker, 8 Blatt Gelatine, 50 ml Rosenblütensirup, Saft einer Zitrone. Zum Belegen: Himbeergelee, Beerenobst (Himbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren), unbehandelte Rosen

Die Zubereitung:

1

Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen – die restlichen Zutaten unterheben. Eine Tortenform gut befetten, mit Nüsse ausstreuen- die Masse in die Form streichen und bei 190 Grad ca. 15-20 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

2

Für die Joghurtmasse die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Joghurt und Staubzucker verrühren. Rosenblütensirup und den Saft der Zitrone erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Gelatine sodann ins Joghurt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

3

Den ausgekühlten Mohnboden mit Himbeergelee bestreichen und in einen Tortenring geben – Mit der Joghurtmasse auffüllen. 4 – 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4

Die gekühlte Torte mit einem Messer vom Ring befreien, mit Himbeergelee besteichen, danach mit bunten Beerenfrüchten und in Zuckerglasur getauchte Rosen belegen.

Tipp von Andrea: "Die Torte kann man auch ganz hervorragend zuckerfrei backen! Birkenzucker etwa sieht aus wie Zucker, ist aber wesentlich gesünder. Ich backe fast alles nur mehr damit."

Thema: Rezepte