Ressort
Du befindest dich hier:

Rote Rüben Suppe mit Wasabi-Grießknöderl

Die besten Rezept-Ideen zum Mixen hat WOMAN gemeinsam mit Turmix gesucht. Drei Leserinnen haben hochwertige Küchengeräte gewonnen – und Top-Chef Wini Brugger hat für uns nachgekocht …


Rote Rüben Suppe mit Wasabi-Grießknöderl
© Herbert Lehmann

Hier das Rezept von Gewinnerin Waltraud Winding zum Nachkochen:

Zutaten:

Suppe:
600g Rote Rüben
600ml Wasser
1 Schuss Balsamico-Essig
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer

Wasabi‐Grießknödel:
250 ml Milch
100g Hartweizengrieß
1 großes Ei
60g Butter
2-3 TL Wasabi-Pulver
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Außerdem:
Olivenöl
Salbeiblätter

Zubereitung:

• Die Roten Rüben gut waschen und noch mit der Schale in einem Topf mit Wasser ca. eine halbe Stunde kochen. Je nachdem wie groß oder klein die Rüben sind verlängert bzw. verkürzt sich die Garzeit.

• Die Milch mit Butter aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Wasabi-Pulver abschmecken. Den Grieß einrühren und abkühlen lassen.

• Das Ei dazugeben und die Masse fertig vermengen. Kurz stehen lassen, danach die Knödel formen. In Salzwasser für 5-10 Minuten kochen.

• Sind die Roten Rüben gar gekocht kalt abschrecken, schälen und in Würfel schneiden.

• Die Zwiebel fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Die Rüben zugeben und kurz mitanbraten.

• Mit Balsamico-Essig und Wasser aufgießen und für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Danach mit einem Stabmixer fein pürieren.

• Öl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin knusprig werden lassen.

• Die Suppe auf Teller aufteilen, Knödel hineingeben und mit dem Salbei dekorieren.

Redaktion: Barbara Brandtner

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .