Ressort
Du befindest dich hier:

Roughcutblog: Von Grassuppe & Sardinen

Glaube, Liebe, Hoffnung – das sind die drei Zutaten, mit der Kochbloggerin Alexandra Palla (www.roughcutblog.com) ihre Gerichte veredelt. WOMAN traf die Wienerin zum Gespräch – über Grassuppe und Sardinen.


  • Alexandra Palla ist die Frau hinter dem Roughcutblog.com – das Schneidbrett gibt es übrigens in Kürze zu kaufen.

    Bild 1 von 2 © Roughcutblog.com
  • Beouf Bourguignon – das aktuelle Lieblingsrezept der "roughen" Bloggerin..

    Bild 2 von 2 © Roughcutblog.com

Eigentlich hätte es nur ein Rezept-Kalender als Geschenk-Idee für Freunde werden sollen. Nun ist das aber schwierig, wenn man leidenschaftliche Köchin ist – und sich auf 12 Rezepte für 12 Monate einigen muss. Weil: Man hat ja wesentlich mehr in der Küchenlade. Alle gut, alle lecker. Wie soll frau sich da entscheiden? Aus dieser "Not" machte Alexandra Palla ein Projekt – den Blog www.roughcutblog.com . "Zunächst sollte es wirklich nur eine Rezeptsammlung werden," sagt sie, "aber dann konnte ich nicht mehr aufhören."

Gut so. Finden auch die über 125.000 Besucher, die den Kochblog der Mutter zweier Töchter seit April 2011 verfolgen (Palla: "Damit hätte ich nie gerechnet. Es war ja eigentlich nur für den engen Freundeskreis gedacht!"). Über 350 Blog-Posts und Rezepte sind bislang im "Roughcutblog" gelandet – vom "Rösti Gangnam Style" bis zur "Karaoke Pasta". WOMAN plauderte mit der roughen Bloggerin über Angeber-Menüs, Butter – und warum Sardinen für spontane Gäste taugen.

WOMAN: Wie würdest du deine Art zu kochen beschreiben?"

Alexandra Palla: Roughcut, intuitiv, unkompliziert, nicht gekünstelt, praktisch und vor allem: authentisch!

WOMAN: Kannst du dich noch an dein erstes Koch-Experiment erinnern?

Alexandra Palla: Oh ja. Kurz nach der Grassuppe waren da diese tollen, mit vielen bunten Farben gefärbten Geburtstagskuchen für Schulfreundinnen. Echte Experimente! Danke, das bringt mich gerade auf eine Idee...

WOMAN: Woher nimmst du denn die Ideen für deine Rezepte?

Alexandra Palla: Ich geh' jeden Tag mit offenen Augen und Ohren durchs Leben. Und, natürlich, WOMAN lesen.

WOMAN: Worauf achtest du bei der Auswahl der Zutaten?

Alexandra Palla: Sie sollen schon möglichst "rough", also nicht-convinient, eben unbehandelt sein. Regional und saisonal sowieso. So erhältst du den besten Geschmack. Andererseits bin ich in den 70er Jahren groß geworden. Dosenpfirsich, Augsburger und Oblatentorte – das gehört auch dazu.

WOMAN: Was ist immer in deinem Eisschrank?

Alexandra Palla: Viel zu viel Butter (da lachen jetzt sicher einige) und ein helles Lämpchen.

WOMAN: Was tischt du auf, wenn spontane Gäste kommen?

Alexandra Palla: Ein gutes Gespräch bei Butterbrot und Sardinen.

WOMAN: Hast du Ideen für ein echtes Angeber-Menü, das trotzdem schnell gekocht ist?

Alexandra Palla: G'füllte Nauscherln und backene Tritscherln ! ( Anmerkung: Es handelt sich um gebackene Apfelspalten! )

WOMAN: ...und ein Lieblingsrezept?

Alexandra Palla: Ja, das Beouf Bourguignon, das ich letzte Woche gekocht habe. Zwiebel, Karotten, Speck, Schwammerln und Rindfleisch anbraten und zugedeckt mit 1l Rotwein 3 Stunden im Backrohr schmoren.

WOMAN: Du verzichtest bei deinen Rezepten oft auf genaue Mengenangaben. Schon klar, rough soll es sein. Aber trotzdem: gibt's noch einen anderen Grund?

Alexandra Palla: Ich halte nichts von strengen Mengenangaben, darauf kommt es auch nicht an und es stärkt das Selbstbewusstsein am Herd und im Leben.

WOMAN: Gibt's eigentlich etwas, was du niemals kochen würdest?

Alexandra Palla: Ja. Schildkrötensuppe!

WOMAN: Hast du schon mal ein Gericht ordentlich versemmelt? Und was ist dann das Notfallsszenario?

Alexandra Palla: Na sicher, unlängst erst wieder ist mir das Reisfleisch angebrannt, dann bin ich zum Supermarkt und hab noch einmal alles dafür eingekauft und von vorne angefangen.

WOMAN: Wie geht's denn mit dem www.roughcutblog.com weiter?

Alexandra Palla: Noch vor Weihnachten bring' ich ein Roughcutblog-Schneidbrett auf den Markt. Ideen gibt's aber 1.000!

Mehr von Alexandra Palla – nämlich tolle Rezepte, amüsante Geschichten übers Leben und Essen und feine Fotos gibt es unter www.roughcutblog.com .

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .