Ressort
Du befindest dich hier:

Royal Wedding: Nach der Trauung gibt's nur Häppchen

Am Samstag dem 19. Mai findet die royale Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry statt. Nach der Trauung wird es nur kleine Häppchen geben. Und es wird schon spekuliert, welche Leckereien es aufs Tablett schaffen!

von

Royal Wedding: Nach der Trauung gibt's nur Häppchen
© 2018 Getty Images

Auf kaum ein Ereignis fiebert die Welt so hin, wie auf die royale Hochzeit von Schauspielerin Meghan Markle und Prinz Harry. Und kein Wunder, denn in unserer hochtechnologisierten Welt ist der Kontrast zwischen stressigen Alltag und royalen Kleidervorschriften umso spannender. Am Samstag dem 19. Mai findet die Trauung statt. Prinz Harry wird seine Meghan in der St George’s Chapel auf den Gründen des Windsor Castle heiraten.

Welches Brautkleid (oder werden es sogar zwei?) Meghan tragen wird, ist noch ein großes Geheimnis, doch eins steht schon fest: Nach der Trauung werden die rund 600 Gäste nicht zu Tisch gebeten, sondern mit Fingerfood-Häppchen versorgt. Das Paar hat sich für einen modernen stehenden Empfang entschieden, um die Möglichkeit zu haben, so viele Gäste wie möglich zu begrüßen, schreibt die Daily Mail. Gemeinsam gestanden wird in der St. George's Hall.

Die Royal Kitchen in voller Pracht! / (c) Getty Images

Die Queen höchstpersönlich lädt zu diesem Empfang ein und deshalb ist auch ihr ganz persönliches Küchenteam an den Vorbereitungen beteiligt. Die Köche und Köchinnen der Royal Kitchen tüfteln unter der Leitung von Mark Flanagan an den winzigen Hauptspeisen, die übrigens so zusammengestellt sind, dass man sie in zwei Bissen verschlingen kann! Natürlich wird nicht verraten, welche Speisen genau auf den Tabletts landen, aber einen kleinen Einblick gewährt Küchenchef Flanagan schon.

Süßkram gibt es natürlich auch. / (c) Getty Images

Da Meghan ein ausgesprochener "Foodie" sei und sehr auf saisonale Küche achte, sei sie stark in den Prozess der Speisenfindung eingebunden gewesen. Und da es eben saisonale Küche werden soll, stehen ziemlich sicher Gemüsesorten wie Tomaten, Spargel oder Erbsen auf dem Speiseplan. Laut Flanagan würde man aber nicht experimentieren, sondern klassische Gerichte kreieren, die mit Sicherheit Anklang finden. Natürlich wird es im Laufe des Tages auch ein gemeinsames Dinner geben, zu dem dann aber "nur" noch rund 200 Menschen geladen sind.

Am 19. Mai findet das Spektakel names Royal Wedding statt! / (c) Getty Images