Ressort
Du befindest dich hier:

Royaler Snack: Fish and Chips

Fish and Chips: Das inoffizielle Nationalgericht der Engländer und heimlicher Imbiss-Klassiker der Royals.

von

Royaler Snack: Fish and Chips
© Thinkstock

Zutaten

850 g mehlige Kartoffeln, 2 l Öl, 250 g TK-Erbsen, 6 Stiele Minze, 1 EL Butter, 2-3 TL Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer, 700 g Kabeljaufilet, 370 g Mehl, 3 TL Backpulver, 300 ml helles Bier

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und der Länge nach in dünne Pommes-Stäbchen schneiden. Öl in einem Topf oder der Fritteuse erhitzen, Kartoffeln portionsweise darin 5-8 Minuten vorfrittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Für die "Mushy Peas" Minzblätter fein hacken, mit Butter und Erbsen 10 Minuten auf kleiner Hitze dünsten und nicht zu fein pürieren- Das Erbsenpüree mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und bei wenig Hitzer warm halten.
Den Fisch in gleichgroße Stücke schneiden und mit 2 TL Salz und 2 TL Pfeffer einreiben. Dann 220 g Mehl mit Backpulver vermischen und Bier mit einem Schneebesen darin glattrühren. Den Fisch im restlichen Mehl wenden, dann in den Teig tauchen, abtropfen lassen und im heißen Fett goldbraun frittieren. Ebenfalls die Pommes frittieren und alles, solange die restlichen Zutaten noch zubereitet werden, im 170 Grad heißen Ofen warmhalten.
Fisch mit Pommes - traditionell im Zeitungspapier angerichtet - und den "Mushy Peas" servieren.

Themen: Rezepte, Snacks