Ressort
Du befindest dich hier:

"Behinderte Menschen schicken auch mal Nacktbilder!"

Ruby Allegra ist Make-Up-Artistin und sitzt im Rollstuhl. Ihre Follower feiern sie als wahres Vorbild auf Instagram.

von

ruby allegra
© instagram.com/rvbyallegra

"Wisst ihr was? Menschen mit Behinderung haben auch Hintern. Sie tragen auch Dessous. Sie schicken auch Nacktbilder. (Schockierend, nicht wahr?) Scheiße, Menschen mit Behinderung fühlen sich auch manchmal sexy!" , schreibt Ruby Van Leuven auf ihrem Instagram-Account. Das Bild zu dem der Text gehört, ist ein Selfie von hinten. Ruby trägt einen pinken Spitzenstringtanga. Neben ihr steht der Rollstuhl.

Die 23-jährige Australierin, Ruby Allegra (wie sie auf Instagram heißt), ist körperlich beeinträchtigt. Doch das ist eigentlich der uninteressanteste Part an ihrem Leben, wenn es nach Ruby selbst geht. Eigentlich ist sie ja auch keine "sie" im klassischen Sinne. Ruby definiert sich als "genderfluid", was bedeutet, dass sie sich zwischen den klassischen Geschlechtern sieht. Manchmal ist sie ein androgyner junger Mann und dann wieder eine bunte, junge Frau.

Seit 2013 ist Ruby außerdem eine ausgebildete Make-Up-Artistin. Und mit ihrem Job begann auch ihre Insta-"Karriere". Denn zuerst hatte sie nur einen Account für ihre Arbeit, sozusagen als Portfolio. Doch nach einigen Jahren merkte sie, dass Instagram auch sehr gut als Plattform für Aktivismus genutzt werden kann. Und da sie nicht nur eine Advokatin für Menschen mit Behinderung ist, sondern auch die LGBT-Szene unterstützt, erschuf sie noch einen zweiten Account.

Den Feed zieren unglaublich viele Selfies - auch mal leicht bekleidete. Zu fast jedem schreibt Ruby eine Art Manifesto. Denn die Aufklärungsarbeit ist keine leichte. "Früher habe ich niemanden gesehen oder gekannt, der so ist wie ich. Und wenn jemand im Fernsehen eine Gehbehinderung hatte, dann wurde diese Person ganz bestimmt nicht von einer wirklich gehbehinderten Person gespielt." , erklärt Ruby in einem Interview mit Bustle. "Die Behinderung ist die einzige Minderheit, die jeden Menschen treffen kann. Es ist egal, welches Geschlecht du hast, wie alt du bist, welche Ethnizität du hast, welche Sexualität oder zu welcher Gesellschaftsschicht du gehörst: Eine Behinderung ist Teil deines Lebens"

Ruby findet es spannend, wie sich ihr Account entwickelt hat und wie sich die Interessen ihrer Follower verändern: "Die Community interessiert sich zurzeit total für Plus Size Mode. Und es ist interessant, wie mehr und mehr akzeptiert wird, dass es dicke Menschen gibt, die sich in ihrem Körper einfach schön fühlen."

Mit entwaffnendem Humor und flotten Sprüchen überrascht Ruby ihre FollowerInnen immer wieder aufs Neue: "Nachdem ihr alle zu viel Angst habt, mich zu daten, übernehme ich das jetzt selbst!" , schreibt sie neben ein Selfie. Und wir wünschen uns, auch mal so cool zu sein wie Ruby Allegra.

Thema: Report