Ressort
Du befindest dich hier:

Was er sagt, hat noch kein Mann bei einer Ehrung getan!

Was für ein Mann! Mit seiner Liebeserklärung bei den Golden Globes macht Ryan Gosling etwas, was vor ihm noch kein Schauspieler für seine Frau getan hat!

von

Was er sagt, hat noch kein Mann bei einer Ehrung getan!
© Getty Images

Es gibt unzählige gute Gründe, warum Frauen weltweit (die halbe WOMAN-Redaktion eingeschlossen!) einen Crush auf Ryan Gosling haben. Da wären diese Augen! Dieses Lächeln! Der Körper (wie nach einer Photoshop-Retusche, um Emma Stone in "Crazy, Stupid, Love" zu zitieren)! Ein toller Schauspieler ist der Kerl auch noch...seufz und dreimal Hach!

Und jetzt gibt uns der Kerl, der seit 2011 mit Schauspielkollegin Eva Mendes liiert (und seit September 2016 auch verheiratet) ist, einen weiteren triftigen Grund, warum wir schmelzen dürfen. Denn als Ryan Gosling bei der Verleihung der Golden Globes den Preis als bester Hauptdarsteller im Filmmusical La La Land (ab 13. Jänner im Kino) entgegennahm, hielt er eine Dankesrede, von der sich so manch anderer eine Scheibe abschneiden kann...

Ryan Gosling: Emotionale Liebeserklärung an Eva Mendes

Denn statt brav dem gesamten Schauspiel-Team, dem Regisseur und der Produktionsfirma bis hin zum dritten Kabelträger sowie der Jury zu danken, richtete Ryan Gosling seine emotionale Dankesrede an seine Frau Eva, die ihm während der Dreharbeiten den Rücken frei gehalten hat:

"Ich möchte einer ganz bestimmten Person danken. Während ich gesungen, getanzt, am Klavier gespielt und eine der besten Erfahrungen meines Lebens gemacht habe, hat meine Frau unsere Tochter großgezogen, war schwanger mit unserer zweiten und hat versucht, ihrem Bruder im Kampf gegen den Krebs beizustehen. Wenn sie nicht das alles auf sich genommen hätte, damit ich diese Erfahrung machen konnte, würde heute hier ganz sicher jemand anderer stehen. Liebling, danke."

Eva Mendes Bruder, Juan Carlos, starb am 17. April des letzten Jahres an den Folgen seiner Krebserkrankung. Er wurde nur 53 Jahre alt. Die Schauspielerin, die mit Gosling eine zwei- und eine noch nicht ganz einjährige Tochter hat, legte ihre Filmkarriere zwischenzeitlich auf Eis, um für ihren Bruder da zu sein.