Ressort
Du befindest dich hier:

8 Sätze, die jedes Paar kennt

von

In einer Beziehung kann man sich verlassen - vor allem auf das, was der Partner als nächstes sagen wird. 8 Sätze, die jedes Paar kennt. Vom Anfang über den Ehekrach.


"Liebst du mich noch?“ © Bild: Thinkstock

"Liebst du mich noch?“

Wer dauernd von Liebe spricht, der macht sich verdächtig, es damit nicht besonders ernst zu meinen. Viele sparen sich ihre Liebeserklärung daher für eine besondere Gelegenheit auf. Die dann mitunter lange auf sich warten lässt. Manche benutzen das L-Wort überhaupt nicht mehr, weil es ihnen "zu banal“ oder sogar "verlogen“ vorkommt. Sie sagen dann lieber "Ich hab dich lieb.“ Tatsächlich ist der Begriff Liebe durch die Werbung, durch Kitschromane und anderes stark ramponiert worden. Aber es hilft ja nichts. Wir wollen, dass unser Mann/unsere Frau uns liebt und nicht nur "lieb hat“ wie einen Stoffteddy. Wir wollen es spüren, aber von Zeit zu Zeit auch mal gesagt bekommen. Allerdings taucht der entscheidende Satz in langjährigen Beziehungen immer seltener auf und irgendwann stellt einer die Frage aller Fragen. Das Vertrackte ist jedoch, dass ein Liebesgeständnis schon nichts mehr wert ist, wenn wir selbst danach fragen. Es hat immer etwas Erniedrigendes, den Satz über die Lippen zu bringen. Richtig hart wird es für denjenigen, der antworten muss. Üblicherweise sagt er oder sie so etwas wie: "Aber natürlich!“, eiert herum, beteuert seine ewige Zuneigung. Der andere klagt, fordert Beweismittel und bringt oft genug das unschlagbare Genickbruch-Argument: "Würdest du mich wirklich lieben, hätte ich diese Frage gar nicht zu stellen brauchen ...“