Ressort
Du befindest dich hier:

Sagen Sie dem Krebs den Kampf an: Wichtige Tipps und Infos für Ihre Gesundheitsvorsorge


Erhöhtes Risiko für Männer

Erhöhtes Risiko für Männer

Am häufigsten erkranken Männer an Prostatakrebs, gefolgt von Lungen- und Darmkrebs. Daher: "Die Urologen sollten für Männer ab 45 das sein, was die Gynäkologen für Frauen schon lange sind", betont Michael Eisenmenger, Präsident des Berufsverbandes der Österreichischen Urologen. Die Vorsorge besteht aus einem medizinischen Gespräch, der Tast-Untersuchung und einer Blutabnahme des prostataspezifischen Antigens PSA.