Ressort
Du befindest dich hier:

Sanfte Bräune mit Bronzing-Puder

Aussehen wie nach ein paar Tagen Kurzurlaub im Süden? Das geht auch ohne Verreisen – mit Bronzing- Puder für den Teint sowie Sprays
und -Gels für den Körper!


Sanfte Bräune mit Bronzing-Puder
© Thinkstock

Bronzing-Puder! Mit diesem Beauty- Helferlein strahlt man im Handumdrehen so erholt wie nach einem sonnigen Wochenende im Freien. Bronzer zaubern aber nicht nur eine sanfte, gesunde Bräune: Richtig platziert, lässt sich damit auch das Gesicht wunderbar modellieren.

Ein eckiges Gesicht wirkt ovaler, wenn die seitliche Stirn- und Kieferpartie schattiert wird. Um ein rundes Gesicht optisch zu schmälern, Bronzing-Puder unterhalb der Wangenknochen auftragen. Aufgestäubt wird das Puder mit einem großen Pinsel. Bei der Farbwahl auf den Hautton achten. Sehr helle Typen setzen besser auf dezente Braunnuancen, zu dunkles Puder wirkt unnatürlich. Wichtig: Weniger ist mehr! Das Gesicht sanft betonen, nicht anmalen!

Body nicht vergessen
Auch Dekolleté, Arme und Beine freuen sich über schnelle Farbe: Bronzing-Sprays und -Gels verleihen der Haut eine zarte, sommerliche Tönung. Der Vorteil gegenüber Selbstbräunern: Kleine Patzer kann man jederzeit abwischen & ausbessern.

Richtig Auftragen:
So geht der Sun-Kissed-Look: Bronzer dort
aufpinseln, wo auch die Sonne am stärksten auftrifft. Puder am Haaransatz beginnend in kreisender Bewegung auftragen, dann den Pinsel über Stirn und Nasenrücken bis zur Nasenspitze hinführen. Bronzer auf
die Wangenknochen auftragen, bis zu den Schläfen hinaufziehen. Und abschließend noch einen Tupfer auf das Kinn, Übergänge verblenden, fertig!