Ressort
Du befindest dich hier:

Sarah Hyland hasste dieses Foto von sich & der Grund, warum sie es doch postete ist so schön

Sarah Hyland rettet wieder mal den Tag: Nach zwei Nieren-Transplantationen macht sie anderen Erkrankten Mut mit einem ungewöhnlichen Instagram-Posting.

von

sarah hyland
© 2019 Getty Images

Eine Freundin macht einen Schnappschuss von dir, doch du magst nicht, wie dein Körper auf dem Foto aussieht. Was tust du? Es mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht auf Instagram posten. Genau das Gegenteil hat "Modern Family"-Star Sarah Hyland gemacht: Sie stellte ein Paparazzi-Pic auf Insta, auf dem sie sich eigentlich total unwohl fühlte.

"Ich habe dieses Foto von mir gesehen und sofort GEHASST. Doch dann habe ich meine Gedanken sortiert und meine Einstellung geändert. Jetzt feiere ich das Bild so richtig!" , schrieb Hyland darunter.

Warum sie es so hasste? Weil ihr Bauch nicht ganz glatt und straff aussieht. Und das hat bei Hyland einen ganz speziellen Grund: Die Schauspielerin wurde in ihrem Leben schon 16 mal operiert; darunter zwei Nieren-Transplantationen. Kein Wunder also, dass die Haut nach solchen Strapazen einfach nicht mehr so straff und widerstandsfähig ist.

Und Hyland weiß das jetzt auch zu akzeptieren: "Wegen der Entzündung, dem Überschuss an eingelagertem Wasser, den Medikamenten, hatte es meine Haut schwer, wieder ihre alte Form zurück zu erlangen." , schrieb die Schauspielerin. "An alle, die auch an einer für andere unsichtbaren Krankheit leiden: Es ist okay, sich im eigenen Körper auch mal unsicher zu fühlen. Denkt nur daran, einmal am Tag in euch hinein zu lauschen und Danke zu sagen. Denn unsere Körper können Unglaubliches aushalten."

Das ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin offen über Bodypositivity spricht. Bei den Teen Choice Awards trat sie in einem knallengen Kleid auf, ohne darunter Spanx oder andere Shapewear zu tragen. Dafür wurde sie im Netz - zu Recht! - gefeiert.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: