Ressort
Du befindest dich hier:

#MeToo: Sarah Jessica Parker wurde von bekanntem Hollywood-Schauspieler belästigt

Von "großem Filmstar" belästigt: Im Zuge der #MeToo-Debatte traute sich nun auch Sarah Jessica Parker mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit.

von

#MeToo: Sarah Jessica Parker wurde von bekanntem Hollywood-Schauspieler belästigt
© 2018 Getty Images

Immer wieder schlägt die #MeToo-Debatte neue Wellen. Nun berichtete auch die "Sex and the City"-Darstellerin Sarah Jessica Parker über Belästigungen und übergriffige Kommentare. Und zwar wurde die Schauspielerin am Anfang ihrer Karriere von einem "großen Filmstar" belästigt, wie sie in einem Interview mit dem Radiosender NPR Fresh Air verriet. Um wen es sich bei dem Schauspiel-Kollegen handelt, verriet die 54-Jährige aber nicht.

Agent musste intervenieren

Sie vertraute sich schließlich ihrem Agenten an, der die Situation mit der Drohung, Parker würde nicht zurück ans Set kommen, sollte sich das Verhalten des Schauspiel-Kollegen nicht ändern, zu retten schien. Mit Erfolg, denn nach der Ansage des Agenten musste sie sich keine Witze mehr über sich anhören. "All diese Männer. Das hörte auf. Die Person, von der ich dachte, dass sie wirklich der Anstifter war, war ein erwachsener Mann, ein sehr großer Filmstar", erklärte Sarah Jessica Parker im Interview. Um welchen Film oder Serie es sich handelte, verriet sie ebenfalls nicht.

Durch die #MeToo-Debatte sei ihr klar geworden, dass es im Laufe ihrer Karriere einige Situationen gab, in der sich Kollegen "schlecht und unangemessen" verhalten hätten. Sie ärgere sich, dass sie nicht mutiger gewesen ist und sich dagegen zur Wehr gesetzt hat.