Ressort
Du befindest dich hier:

"Frischer Wind" für die Politik? Sarah Wiener macht Atemübungen im Landtag

Die einen haben sich aufgeregt, die anderen freudig mitgemacht: Ungewöhnlich war die Aktion der grünen EU-Abgeordneten Sarah Wiener im Wiener Landtag allemal!

von

"Frischer Wind" für die Politik? Sarah Wiener macht Atemübungen im Landtag
© Getty Images

Soll noch einmal einer sagen, die heimische Politik wäre nicht unterhaltsam. An Skurrilität ist sie hier in Österreich kaum zu überbieten. Aber diesmal kam quasi noch ein Wellness-Effekt hinzu.

Denn die grüne EU-Abgeordnete Sarah Wiener würzte ihre Rede am Dienstag im Wiener Landtag mit Dehn- und Atemübungen. Was wir bei langen Sitzungen wirklich nur empfehlen können! ;-)


Gepostet hat das Video dazu der FPÖ-Landtagsabgeordnete Leo Kohlbauer auf Twitter, woraufhin dort eine hitzige, aber auch durchaus amüsante Debatte entstand: Während einige sich über den "Unsinn" lustig machten, fanden andere Gefallen an der Aktion: "Ich glaube es handelt sich um den Exorzismus, den sich die FPÖ gewünscht hat. Gebracht hat es wahrscheinlich nichts", so ein User. "Besser als der Dünnpfiff und heiße Luft, die Andere verbreiten!", kommentiert ein anderer.

Wie es überhaupt zu dieser Idee kam, erfragte der KURIER: "Es waren Atemübungen, keine Verdauungsübungen", die Wiener zu ihren Schwerpunktthemen - gesunde Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft - vorstellen wollte, so ihre Sprecherin. "Es war Unruhe im Saal, wenige haben aufgepasst. Sie hat versucht, die Aufmerksamkeit wieder zu bekommen. Leider hat die FPÖ nicht mitgemacht, die haben lieber getwittert."

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .