Ressort
Du befindest dich hier:

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones in einer Klinik aufgrund schwerer Depressionen

Die Krebserkrankung ihres Mannes Michael Douglas, 66, scheint wohl nicht spurlos an Catherine Zeta-Jones, 41, vorbeigegangen sein: Die Schauspielerin geht wegen Depressionen in eine Klinik.


Schauspielerin Catherine Zeta-Jones in einer Klinik aufgrund schwerer Depressionen

Wie Zeta-Jones' Sprecher gegenüber "People.com" bestätigte, hat sich die Aktrice nun in die Hände von Spezialisten begeben. "Nachdem sie sich mit all dem Stress des letzten Jahres auseinandersetzen musste, traf Catherine die Entscheidung, sich kurzfristig in eine psychiatrische Anstalt zu begeben, um ihre manisch-depressive Erkrankung behandeln zu lassen" so der Sprecher der Oscarpreisträgerin.

Erst im Jänner dieses Jahres hatte Michael Douglas öffentlich verkündet, er habe seinen Kehlkopfkrebs erfolgreich besiegt. Er hätte einen "sechsmonatigen Höllenritt" hinter sich, sagte der Hollywoodstar von seiner Chemotherapie und Strahlenbehandlung.

(apa/red)