Ressort
Du befindest dich hier:

Schlank mit Zumba

Fettkiller! Tanzen, abnehmen, fit werden - das kann nur ein Sport auf den Nenner bringen: das Tanz-Workout Zumba.

von

Schlank mit Zumba
© Corbis

Wer’s einmal probiert hat, ist rettungslos verloren! Denn die heiße Zumba Musik macht geradezu süchtig. Die Kombination aus lateinamerikanischem Tanz und Fitnessübungen ist nicht nur ein effektives Workout von Kopf bis Fuß, sondern sorgt auch für lachende Gesichter. Dieses Potenzial hat die Internistin und Ernährungsmedizinerin Dr. Petra Fabritz für ihre abnehmwilligen Patientinnen entdeckt. Eine davon ist Simone, aus deren Terminkalender Zumba seit mittlerweile drei Monaten nicht mehr wegzudenken ist.

Abnehmen mit Zumba

Im Jänner hat die Niederösterreicherin das Tanzworkout zum ersten Mal ausprobiert, damals hatte sie mit 1,59 m 62 Kilo. Dabei hatte sie zu diesem Zeitpunkt schon 13 Kilo verloren. Denn sie kam im September 2009 mit 75 kg zu Dr. Fabritz, da sie sich in ihrem Körper nicht mehr wohlfühlte. Ab da standen ausgewogene Ernährung und Sport auf dem Programm. So hat sie ein richtiges Bedürfnis nach Bewegung entwickelt, die sie sich aus ihrem Leben gar nicht mehr wegdenken kann. Den verbleibenden überflüssigen Kilos wollte sie mit Zumba zu Leibe rücken.

Tanzen gegen Fettpolster

Mittlerweile kann sie den wöchentlichen Termin bei "Dancing Star"-Nicole Kuntner ( www.nicolekuntner.com ) kaum erwarten. Dann stehen nämlich zwei Einheiten Zumba Gold auf dem Programm.

"Das ist der ideale Sport zur Fettverbrennung“, erklärt Fabritz diese Zumba-Art. "Denn man bleibt im niedrigen Pulsbereich , was besonders effektiv ist. Bis zu 30 g Fett und 300 kcal verbrennt der Körper in einer Stunde.

Durch die Salsa-inspirierten Tanzbewegungen werden auch Schulter- und Brustbereich gestrafft.“ Der Vorteil gegenüber Laufen oder Radfahren: "In der Gruppe macht das Training viel mehr Spaß, außerdem sieht es nicht so nach Sport aus. Und man bewegt sich zur Musik fast schon von selbst“, ist Simone begeistert.

Fettverbrennung mit Spaß

Vier Kilo Fett hat sie so seit Jänner verloren, dafür ein Kilo Muskelmasse dazubekommen. Ein guter Zwischenstand, denn außer den beiden Zumba-Einheiten hat sie in dieser Zeit keinen Sport gemacht. Weiterer Abnehm-Erfolg ist ihr sicher, denn: Je mehr Muskeln, desto höher ist der Grundumsatz, der Körper verbraucht automatisch mehr Kalorien. "Auch wenn ich mein Idealgewicht von 55 kg erreicht habe, möchte ich das auf jeden Fall weitermachen“, ist Simone sicher. Möglichkeiten dazu gibt es viele. Insgesamt fünf Zumba-Arten stehen zur Auswahl, da ist für jeden eine dabei ( www.zumba-austria.at ).

Die Zumba-Programme

Das Standardprogramm ist Zumba Fitness, Zumba Gold ist im niedrigeren Pulsbereich angesiedelt, es eignet sich besonders für Einsteiger und Abnehmwillige.

Bei Zumba Toning werden die Muskeln geformt, ZumbAtomic ist das Kinderprogramm, und bei Aqua Zumba geht es ab in den Pool. Ideal also bei Gelenksproblemen.

"Zumba ist nicht nur toll zum Abnehmen, die Musik und die Tanzbewegungen helfen dabei, Stress abzubauen, und heben die Stimmung“, weiß Dr. Fabritz. "Alle meine Patienten, die Zumba machen, haben Erfolge. Denn durch die Musik muss man sich nicht erst zur Bewegung überwinden.“

Das beweist auch der Zumba-Test unserer Redakteurin...

Thema: Zumba