Ressort
Du befindest dich hier:

Ist dein Schlafzimmer schuld am schlechten Sex?

Das mit der Lust und der Leidenschaft ist so eine Sache. So schnell sie auch da sind, so schnell können sie auch wieder verschwinden. Und dafür gibt es den ein oder anderen Grund, der sich im Schlafzimmer befindet.

von

schlafzimmer sexprobleme
© Photo by istockphoto.com

1. Chaos

Sex ist eine schöne Sache. Doch was die Lust auf Sex ganz schnell verfliegen lässt, sind Unordnung, Chaos und To-Do-Listen. Wenn man in jeder Ecke der Wohnung daran erinnert wird, das noch etwas gemacht werden muss, dann kann das schon ein ziemlicher Lust-Killer sein. Wenn also 3 ungebügelte Wäschekörbe neben dem Bett stehen, die Bücher am Boden herumliegen, weil das Regal noch nicht montiert wurde und die Rechnungen auf dem Tisch liegen, die man in der Früh unbedingt einzahlen muss, dann sollte man das dringend ändern.

2. Fotos

Es ist schon süß, wenn man viele Bilder seiner Liebsten in der Wohnung und im Schlafzimmer aufgestellt und aufgehängt hat. Doch wenn der Schwiegervater vom Nachtkästchen schaut und die Großmutter von der Wand herunterstarrt, dann kann das schon etwas befremdlich sein.

3. Matratze bzw. Bettgestell

Matratzen sind nicht nur wichtig, wenn es um unseren Rücken geht. Auch was das Sex-Leben betrifft, so sind Matratzen ziemlich wichtig. Matratzen aus Memory-Schaum beispielsweise, sind eher weniger geeignet für Bett-Sport, da der Schaum auf Wärme reagiert und sich somit perfekt dem Körper anpasst. Das klingt zwar super angenehm, ist aber beim Liebesspiel nicht hilfreich, denn jede Bewegung wird somit aufgefangen und die Sprungkraft gedämpft. Das erinnert uns auch an Wasserbetten. Die sind auch eher weniger vorteilhaft, wenn man so richtig zur Sache kommen will.

4. Schlechtes Licht

Wir kennen sie alle, die Umkleidekabinen in Kaufhäusern, die wir so sehr hassen. Warum? Weil sie klein sind? Nein. Weil das Licht einfach das schlimmste aus einem herausholt, was man nur herausholen kann. Man sieht Härchen an Stellen, wo man sie nicht sehen will, ebenso ist es mit Falten und komischen Rötungen oder Altersflecken. Danke für nichts! Empfehlenswert ist es also im Schlafzimmer ein schönes, warmes, eher gedämpftes Licht zu haben, da man sich sonst sehr unwohl fühlen könnte und somit der Sex alles andere als spaßig wird.

5. Technische Geräte

Hast du auch dein Handy, iPad und ev. sogar einen Fernseher im Schlafzimmer? Ja? Ohje! Raus damit! Denn das sind die absoluten Lustkiller im Bett.

6. Wo ist das Nachtkästchen?

Was hat ein Nachtkästchen mit dem Liebesspiel zu tun? Sehr viel. Denn nicht nur Kondome, Bücher und Co werden in bzw. auf Nachtkästchen aufbewahrt. Auch Sex-Toys sind darin zu finden. Wer also kein Nachtkästchen hat, wird diese Spielzeuge woanders, womöglich in einer Kiste, ganz oben auf dem Kasten, aufbewahren. Und die dann extra hervorzukramen, wenn der Liebste sich gerade auf einen schwingt, ist eher weniger lustig. Also legt euch unbedingt mindestens einen Nachttisch zu!

Thema: Sex & Erotik