Ressort
Du befindest dich hier:

Schlechtes Date, was tun?

Fragen über Fragen - was ziehe ich an, wohin gehen wir und wann bzw. wo treffen wir uns? Aber die wichtigste aller Fragen: Wie haue ich am besten und schnellsten ab, wenn das Date schlecht ist?

von

Schlechtes Date, was tun?
© Thinkstock

Ein Date mit einer Person, die man nicht oder nur sehr wenig kennt, kann schnell zum absoluten Flop werden. Auch deswegen sollte man versuchen, so schnell wie möglich die Flucht zu ergreifen, jedoch ohne den anderen unnötig zu verletzen. Unmöglich? Keineswegs!

1. Kein Date ohne Deadline
Um nicht zu riskieren, dass man gähnend oder genervt einer stinklangweiligen Person gegenüber sitzt - wer das einmal erlebt hat, weiß, wie unerträglich langsam die Minuten vergehen - der sollte von Anfang an einen Zeitrahmen festsetzen. Ein Termin 1 bis 2 Stunden nach dem Date kann da schon mal lebensrettend sein. Und falls das Date besser ist, als gedacht, so kann der Termin ja leicht verschoben worden sein.

2. Freundin anrufen lassen
Besonders gut ist es auch, wenn man die beste Freundin nach etwa 1 Stunde anrufen lässt und somit einen Notfall vortäuscht.
Und wer keine Freunde involvieren möchte, der kann sich mit einer App weiterhelfen, denn die Fake-Anrufe kann man ohne Probleme vor dem Date einspeichern und somit aus der misslichen Lage schnell und einfach entkommen.

3. Im Essen waren Nüsse????
Wer möglichst schnell vom Horror-Date fliehen möchte, der kann auch seine schauspielerischen Qualitäten an den Tag legen. Sei es eine vorgetäuschte Nuss-Allergie, oder etwa eine Lebensmittelunverträglichkeit - je kreativer, desto besser. Und wer nicht versteht, dass man sich bei so einem gesundheitlichen Vorfall unbedingt sofort niederlegen muss, der ist spätestens jetzt, definitiv nicht der Richtige!

4. Die Akte "Ex"
So manche Beziehung endet nicht gerade schön und harmonisch. Doch, wer ein schlechtes Date schnell verlassen möchte, der sollte es mal mit der Akte-Ex probieren. Soll heißen, in den höchsten Tönen von seiner letzten Beziehung zu schwärmen und erzählen, wie man nach vielen gemeinsamen Jahren brutal abserviert wurde. Hier ist auch gerne Tränen-Einsatz gefragt. Und wer schließlich der Verabredung mit hauchender Stimme sagt, dass man wohl immer noch nicht bereit für eine neue Bindung ist, der hat wohl alles richtig gemacht! Mitfühlende Verabredungen werden für so viel Emotion Verständnis haben. Das einzige Problem, das sich hier stellen könnte: Das schauspielerische Talent sollte ein wenig geübt sein, wobei wir Frauen ohnedies den Heulbonus haben und somit viel leichter unangenehmen Situationen entkommen können.

5. Lauf so schnell du kannst!
Wie heißt es doch so schön: Extreme Situationen erfordern extreme Maßnahmen! Das gilt definitiv auch bei einem schlechten Date. Denn manchmal ist es nun einmal so, dass Dates so schlimm sind, dass man mit Höflichkeit oder schauspielerischem Talent einfach nicht mehr weiter kommt.
Hier bietet sich oft nur noch die schnelle Flucht an.
Variante 1: Dem Gegenüber sagen, man müsse auf die Toilette, obwohl man in Wahrheit zur Bar oder Theke schlendert, dort bezahlt und dem Kellner einen Zettel mit der Nachricht „Das wird leider nichts mit uns“ übergibt.
Variante 2: Vorgeben, man habe vergessen den Parkschein einzuwerfen und einfach nicht mehr wieder zu kommen.
Aber Achtung: Zu derart drastischen Maßnahmen sollten wirklich nur im äußersten Notfall gegriffen werden.

Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.