Ressort
Du befindest dich hier:

Mit Schlecker gegen Husten und Co

Hustentee oder gar Medizin in ein krankes Kind zu bekommen ist gar nicht so einfach - aber wie wäre es wohl, wenn Hustensaft und Co in ganz anderer Form daher kommen würden?


krankes Kind
© Wavebreakmedia Ltd/ Thinkstock

Marie (6) und ihr Bruder Florian (4) haben ein paar ungebetene Gäste aus dem Kindergarten mit nach Hause gebracht: Husten und Halsweh. Aber im Gegensatz zu den anderen Kindern dort, haben sie etwas, worauf sie sich beinahe freuen, wenn sie krank werden. Nämlich die Art und Weise, wie ihnen ihre Mutter Hustentee oder Hustensaft verabreicht: wie ein Eis am Stiel!

Zutaten:

  • entsprechender Tee aus der Apotheke oder Medizin
  • Honig
  • Fruchtsaft
  • Schlecker- oder Eisform

So funktioniert's

Tee nach Anleitung zu bereiten. Honig nach Geschmack zufügen und gut verrühren. Abkühlen lassen und Lieblingssaft der oder des Kleinen hinzufügen. In die Schlecker- oder Eisform einfüllen, Stiel ergänzen und einfrieren. Vor Gebrauch auf jeden Fall nicht eiskalt dem Kind überreichen, sondern etwas antauen lassen.

Junge mit Eis