Ressort
Du befindest dich hier:

Deswegen gibt die Schlummertaste 9 Minuten Weiterschlafen vor

Jaaa, wir wissen es: Schlummern ist ungesund und macht uns nur noch müder als zuvor. Trotzdem lieben wir es. Und darum dauert das Weiterdösen genau 9 Minuten.

von

Deswegen gibt die Schlummertaste 9 Minuten Weiterschlafen vor
© iStock

Bei vielen Menschen läuft es ganz automatisiert ab: Der Wecker reißt sie aus dem Schlaf, sie drücken die Schlummertaste und drehen sich nochmal auf die Seite ... aaaand repeat. Bei manchen passiert das Prozedere nur einmal, andere lassen es sich noch ein halbes Stündchen gut gehen. Fest steht jedoch: Die Schlummertaste tut euch nicht gut, Leute.

Laut dem Schlafforscher Rafael Pelayo bringt diese Schlummer-Taktik unseren Körper und unser Hirn in Ungleichgewicht. Der Schlaf-Zyklus wird von vorne gestartet und hat keine Chance beendet zu werden. Die Folge: Wir fühlen uns gerädert – und zwar ziemlich. Trotzdem können wir es nicht lassen und hauen genüsslich weiter auf die Schlummertaste. Doch warum hat sie eigentlich eine Voreinstellung von 9 Minuten? Das hat eher einen technischen als gesundheitsfördernden Grund. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Das könnte dich auch interessieren:
Warum du nie die Schlummer-Funktion bei deinem Wecker verwenden solltest
Der Wecker, der Ehen retten kann
"Stunde des Wolfes": Darum wachst du jede Nacht um 3 Uhr morgens auf!

Thema: Schlafen

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .