Ressort
Du befindest dich hier:

Du hast Schluss gemacht und bereust es nun?

Du hast mit deinem Freund Schluss gemacht und zweifelst nun an deiner Entscheidung? Bevor du wieder unüberlegt handelst, solltest du folgende 5 Dinge tun!

von

Schluss gemacht - bereust es jetzt

Plötzlich bereust du dein Handeln...

© istockphoto.com

Es ist völlig normal daran zu zweifeln, wenn du gerade mit deinem Freund Schluss gemacht hast. Dieses plötzliche Ende der Beziehung löst in uns Liebeskummer aus. Wir fühlen uns einsam, traurig und allein. Wir bereuen unsere Entscheidung häufig und haben Angst, einen Fehler gemacht zu haben. Wenn du in so einer Situation bist und darüber nachdenkst, deinen Ex zu kontaktieren, solltest du zuvor folgende 5 Dinge tun:

1

Kontaktsperre
Selbst wenn du es unglaublich bereust, dass du die Beziehung beendet hast, solltest du deinen Ex nun für mindestens einen Monat nicht kontaktieren. Nutze diese Zeit, um dir klar zu werden, was da eigentlich passiert ist. Nur so kannst du eine objektive Sichtweise zur Situation entwickeln und auch deinem Ex die Möglichkeit, geben sich ein wenig vom Schmerz zu erholen. Vielleicht stellst du nach dem Monat Kontaktsperre fest, dass es eigentlich die richtige Entscheidung war. Hinweis: Aufpassen, wenn du betrunken bist. Dazu haben wir auch tolle Tipps "Betrunkene SMS an den Ex? Stop it!"

2

Warum vermisst du ihn?
Überlege dir genau, warum du deinen Ex eigentlich wieder zurück willst. Liebst du ihn noch immer und denkst du, dass ihr noch eine Chance habt? Oder fühlst du dich einfach nur einsam und du vermisst jemanden, der da ist? Oft geht es gar nicht darum, dass man die Person selbst vermisst, sondern einfach die schöne Zeit, die man miteinander hatte. Sex, kuscheln, quatschen und LÖFFELN. Klar, dass man da Zweifel bekommt, wenn das plötzlich weg ist...

3

Gibt es eine Zukunft?
Hast du das Gefühl, dass du und dein Ex eine Zukunft miteinander haben könntet? Dieser Frage solltest du wirklich viel Aufmerksamkeit schenken. Wenn du das nicht tust, könnte es sein, dass du sofort wieder Schluss machst, nachdem du ihn zurückgeholt hast. Und DAS wäre das Schmerzhafteste, das du ihm nur antun könntest! Überlege dir also genau, warum du eigentlich Schluss gemacht hast und wie man die Probleme künftig lösen kann.

4

Erste Kontaktaufnahme
Wenn du es geschafft hast einen ganzen Monat keinen Kontakt zu deinem Ex herzustellen und du ihn noch immer zurück willst, kannst du einen ersten Annäherungsversuch starten. Am besten schreibst du ihm eine SMS und fragst nach, wie es ihm geht. Wenn er antwortet, ist dies in der Regel schon einmal ein gutes Zeichen. In einem zweiten Schritt, kannst du ihm dann mitteilen, dass du ihn gerne für ein Gespräch treffen würdest. Wenn er sich allerdings nicht zurückmeldet, heißt das entweder, dass er kein Interesse daran hat mit dir zu sprechen oder, dass er noch zu verletzt und damit nicht bereit ist dich zu sehen.

5

Bitte ihn um eine zweite Chance
Wenn dein Ex bereit ist mit dir über eure Beziehung zu sprechen, lass ihn wissen, dass du ihn vermisst. Sag ihm, dass du deine Entscheidung bereust und du ihn zurück haben willst. Bitte ihn um eine zweite Chance. Es könnte sein, dass dein Ex im ersten Moment total ablehnend reagiert, weil er überfordert ist. Gib ihm Zeit, mach keinen Druck und warte ab bis er auf dich zukommt. Beachte dabei, dass Männer oft seeeehr lange brauchen, um sich über ihre Gefühle klar zu werden. Wenn er sich nicht melden sollte, weißt du, dass er keine Beziehung mehr mit dir möchte und das solltest du auch akzeptieren.