Ressort
Du befindest dich hier:

Falsche Wimpern-Effekt

“Sind die Wimpern echt?” Die Mascara False Lash Schmetterling von L'Oréal verspricht einen schmetterlingsgleichen Augenaufschlag. WOMAN-Redakteurin Nadja hat die Mascara mit angeblichen "WOW-Effekt" für uns getestet.

von

Die neue Mascara sorgt durch eine neue Technologie dafür, dass die Wimpern aussehen als wären sie unecht.

Wimpern wie Schmetterlingsflügel? Wir machen den Test.

© L'Oréal Paris

Wissenschaftlicher von L'Oréal Paris sollen eine neuartige Mascara-Bürste entwickelt haben, welche für Wimpern sorgt, wo man sich fragt: "Sind die nun aufgeklebt oder echt??" Klingt sehr ansprechend für mich, denn ich mag lange, dunkle, dichte Wimpern - die dürfen ruhig ein wenig künstlich aussehen - umso besser, wenn sie dann echt sind!

Die Bürste ist gewöhnungsbedürftig, erreicht aber alle Härchen. (c) L'Oréal Paris.

Die Mascara-Bürste ist zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig. An ihr sitzen rund um den Mascara-Kopf kleine, verschieden lange Kämme, weswegen ich nicht genau weiß, wie man die Mascara am besten hält. Was mir aber sofort auffällt: Mit dieser Mascara erreicht man selbst die innersten Härchen der Augen, die ansonsten immer ungetuscht bleiben. Ich bürste öfters mit dem Mascara über die Wimpern und merke, dass sich Fliegenbeine bilden.

Mein Fazit: Die Mascara ist ganz gut, da ich lange Fliegenbeine mag und man auch die kleinen Wimpern-Härchen mit der Bürste gut erreicht. Leider patzt sie ein wenig beim Tuschen der unteren Wimpern. Ich habe die Mascara außerdem den ganzen Tag über im Büro und in der Stadt getragen und sie hat kein bisschen gebröselt oder geschmiert! Ein klares Plus von meiner Seite!

Die Mascara False Lash Schmetterling

Die Mascara ist zu einem Preis von Euro 16,99 erhältlich! Wer auf Fliegenbeine abfährt, sollte sie echt ausprobieren!

Welche Erfahrung habt ihr mit der Mascara False Lash Schmetterling gemacht? Ich würde mich über eure Kommentare freuen.