Ressort
Du befindest dich hier:

Excessorize me: Mit den Schmuckstücken von Sabrina Dehoff

Wir haben uns in die Material- und Formenvielfalt der Berliner Designerin verliebt: Swarowski-Kristalle mit bunten Lacken veredeln Ringe und Armreifen.

von

  • Ringe und Armbänder mit bunten Swarowski-Steinen besetzt.
    Bild 1 von 14 © Sabrina Dehoff
  • Ringe und Armbänder mit bunten Swarowski-Steinen besetzt.
    Bild 2 von 14 © Sabrina Dehoff

Klickt man sich ein bisschen durch die deutschsprachige Modeblog-Landschaft, dann taucht ein Name durchaus öfter auf: Sabrina Dehoff und mit ihr ihr gleichnamiges Schmucklabel. Und wir können die Vorliebe der Modebloggerinnen vollkommen nachvollziehen, denn die Accessoires der Designerin bestechen durch feminines und fröhliches Design.

Angefangen hat alles mit bunten Kordelarmbändern und Variationen davon finden sich auch heute noch im Sortiment. Besonders angetan haben es uns jedoch die mit bunten Swarowski-Steinen überhäuften Ringe und Armreifen, die dennoch immer noch grazil wirken.

Aus Liebe zum Detail hat sich Sabrina Dehoff dem Schmuck-Design verschrieben, zuvor studierte sie Modedesign am Lette-Verein in Berlin sowie am Royal College of Art in London, war daraufhin Designassistentin von Alber Albaz für Guy Laroche, Senior-Designassistentin fvon Cristina Ortiz für Lanvin und gründete schließlich 2005 ihr eigenes Schmucklabel.

Die Accessoires können in ihrem eigenen Onlineshop, im Shop auf der Berliner Torstraße und in über 40 Läden weltweit gekauft werden.

Themen: Schmuck, Trends

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.