Ressort
Du befindest dich hier:

Glas-Perlenketten sind wieder voll im Trend – und du solltest sie dir einfach selber basteln!

Bunte Plastik- und Glasperlen waren schon in den Neunzigern der absolute Schmuck-Trend. Jetzt sind die verspielten Ketten zurück – und wir basteln sie uns selbst! Das perfekte DIY-Projekt für die kalte Jahreszeit!

von

Glas-Perlenketten sind wieder voll im Trend – und du solltest sie dir einfach selber basteln!

Die Bloggerinnen von This is Jane Wayne machen's vor!

© Pinterest: This is Jane Wayne

Schon in der Volksschule haben wir sie mit Hingabe aneinander gereiht: bunte Perlen. Aus Glas, Plastik, rund, rechteckig, quadratisch, glitzrig oder halb durchsichtig. Sie waren der perfekte DIY-Zeitvertreib, als Handys noch ein Fremdwort waren, Freundschaftssymbol und modisches Accessoire zugleich. Jetzt sieht man die verspielten Ketten und Armbänder wieder gehäuft an Sängerinnen, Schauspielerinnen und Fashionistas gleichermaßen.

Dua Lipa zeigt sich mit dem Modeschmuck der Stunde

Und wir finden's super. Gerade jetzt braucht die Welt wieder ein bisserl mehr Augenzwinkern, Farbe und Glitzer. Und anstatt uns den Trend gleich im Modehaus zu besorgen, trommeln wir lieber unser besten Freundinnen zusammen und veranstalten eine gemeinsame Bastelstunde. (Oder wir werkeln zusammen mit den Kids. Die sind von den Ketterln nämlich genauso begeistert wie wir schon vor 30 Jahren!)

4 gute Gründe, warum wir alle wieder mal ein Freundschaftsband knüpfen sollten
Es gibt jetzt Freundschafts-Ketten für dich und deinen Hund

Dieser Schmuck-Trend spricht für sich

Wie kombiniere ich die die kindlichen Ketten alltagstauglich?

Damit der Trend bei uns nicht ganz so kindlich wirkt, layern wir die Teile am liebsten mit echten Perlen und coolen Gliederketten. Ansonsten gilt: Humor beweisen. Genau das tut uns jetzt nämlich gut. Mit verschiedenen Buchstaben kann so nicht nur der eigenen Name geschrieben werden, sondern auch ein Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen abgegeben werden, wie zu sehen beim Schmucklabel Éliou oben.

DIY: In diesem Set findest du gleich alles, was du für die coolen Ketten brauchst

Das brauchst du für deine DIY-Kette

  • Nylonfaden
  • Karabinerverschluss
  • Perlen deiner Wahl
  • Quetschperlen
  • Nadel (optional)
  • Schere

Das Material für die Ketten bekommst du beim Bastelbedarf oder auch online. Handwerklich musst du dafür übrigens wirklich nichts draufhaben. Alles, was du brauchst, ist etwas Geduld beim Auffädeln. Für eine fertige Kette zahlst du heruntergebrochen übrigens keine 3 Euro. Es ist also nicht nur ein recht meditatives, sondern auch ein günstiges Hobby!