Ressort
Du befindest dich hier:

Warum eine schmutzige Küche dick macht

Wie bitte? Statt dass uns eine schmutzige Küche den Appetit verdirbt, bringt sie uns dazu, mehr zu essen. Die verblüffende Erklärung der Psychologen:


Warum eine schmutzige Küche dick macht
© iStockphoto

Gulp. Verdammt. Dann wasch' ich heute Abend mal besser das restliche Geschirr ab und hau' endlich den Pizzakarton in den Müll. Weil: noch mehr zunehmen, das muss nicht sein.

Es ist nämlich so: eine unordentliche Küche pusht dich zum Übergewicht. Dabei hätten wir genau das Gegenteil vermutet, von wegen unappetitlich und so. Doch Forschern des Cornell Food and Brand Lab gelang mit dieser im Fachmagazin Envorinment and Behavior veröffentlichten Studie der Nachweis: Frauen, die sich in einer chaotischen Küche aufhielten, griffen doppelt so oft zu Keksen wie jene, die sich in einer ordentlichen Umgebung befanden.

Warum uns Chaos dicker macht

Während sich in der einen Testküche Abfälle, Papierberge und dreckiges Geschirr stapelten, war die andere bis ins kleinste Detail aufgeräumt. In beiden Räumen wurden Schalen mit Karotten, Keksen und Crackern platziert. Einige der 98 Teilnehmerinnen wurden gebeten, sich an eine Zeit zu erinnern, in der sie besonders starken Belastungen ausgesetzt waren – beruflich oder privat. Die andere Hälfte sollte sich in einen Moment zurückversetzen, in dem alles unter Kontrolle schien und ihr Leben geradlinig verlief.

Anschließend betraten beide Gruppen hintereinander die unordentliche, schmutzige Küche. Die Probandinnen der zweiten Gruppe, also jene, die sich in einem entspannten Zustand befanden, nahmen im Schnitt 100 Kalorien weniger zu sich als die gestressten Frauen.

Das Fazit der Forscher: Unordnung stresst zusätzlich, sie verursacht Gefühle von Frustration und Hilflosigkeit über die scheinbar unlösbaren Probleme. Und verstärkt damit den Wunsch nach kurzfristiger Befriedigung durch Zucker und Kohlenhydrate.

Lenny Vartanian, Lehrbeauftragter für Psychologie an der Universität von New South Wales in Australien: „Eine chaotische Umgebung, in der man die Kontrolle zu verlieren droht, gefährdet eine Diät. Es scheint, als würden sich die Leute denken ‚Alles andere ist außer Kontrolle geraten, warum sollte ich diszipliniert sein’."

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .