Ressort
Du befindest dich hier:

Schnarchen zerstört die Beziehung

"Ich kann doch nicht Schluss machen, bloß weil er schnarcht!" Wenn Schnarcher ihrem Partner die Nachtruhe rauben, kann dies das Ende der Beziehung bedeuten.

von

Schnarchen zerstört die Beziehung

Viele Frauen erdulden das Schnarchen der Männer die ganze Nacht!

© Corbis. All Rights Reserved.

"Hilfe! Was soll ich denn machen? Ich liebe ihn, aber ich halte sein Schnarchen nicht mehr aus", schreiben verzweifelte Frauen in Internet-Foren. Wird dem Partner Nacht für Nacht der Schlaf geraubt, ist er irgendwann am Ende seiner Kräfte und zweifelt die Beziehung an. Experten haben in Studien nachgewiesen, dass Schnarchen einen katastrophalen Effekt auf die Beziehung haben kann und nicht selten zur Trennung führt!

Frauen erdulden das Schnarchen zu lange

Ein Forscherteam der Universtiy of Surrey hat herausgefunden, dass das zentrale Problem vieler Paare darin besteht, dass viele Frauen das Schnarchen ihrer Männer einfach zu lange erdulden. Da Männer einen tieferen Schlaf haben als Frauen, wachen Frauen von den Geräuschen auch viel leichter auf. Das Problem dabei: Frauen wecken ihre Männer nicht auf. Sie machen höchstens ein Geräusch oder schupsen den Mann leicht an, ohne, ihn auszuwecken. Um den Schlaf der Männer nicht zu stören, verlassen viele Frauen dann sogar das Zimmer und schlafen auf der Couch. Auf Dauer gesehen verzichtet die Frau so auf bis zu 5 Stunden Schlaf pro Woche. Dies bedeutet weniger Leistung im Job, schlechtere Fahrtüchtigkeit mit dem Auto und das Fitness-Level lässt ebenfalls nach.

Übernehmen Frauen den schnarchenden Part, gehen Männer hier weniger behutsam mit ihren Frauen um. Forscher der Studie konnten feststellen, dass der Großteil der Männer ihr schnarchenden Frauen ganz einfach wecken, in dem sie ihr einen Schubs geben oder sie wachrütteln. Viele Frauen schämen sich dann auch, da Schnarchen nicht gerade Lady-Like ist und verlassen ebenfalls das Zimmer, um die Nachtruhe ihrer Männer nicht zu stören.

Was kann man tun?

Prinzipell kann man einiges tun, um das Schnarchen zumindest einzudämmen. Bei Übergewicht raten Ärzte zu einer sofortigen Gewichtsreduktion, da die Stellung des Kiefers und die Anatomie der Atemwegen das Schnarchen nur begünstigt. Auch eine Reduktion von Alkohol und Zigaretten kann helfen! Viele Frauen berichten davon, dass gerade nach einer durchzechten Partynacht der Mann sägt wie ein wildes Tier aus der Steinzeit. Schnarchende Personen sollten außerdem versuchen bereits beim Einschlafen eine Position einzunehmen, in der das Schnarchen nicht begünstigt wird. Am besten mit dem Kopf nach unten auf der Seite liegen! Wenn alles nichts hilft, gibt es noch spezielle Mundschienen, welche die Muskeln stützen und so die Vibrationen einstellen.

Wäre doch schade, wenn man zwei getrennte Schlafzimmer bräuchte!