Ressort
Du befindest dich hier:

Deo vergessen? Der Trick, der hilft!

Vergessen, das Deo aufzutragen? Nicht ins Schwitzen geraten! Sondern die Beauty-Panne dank dieses einen, simplen Trick im Nu beheben! #lifehacks

von

Deo vergessen? Der Trick, der hilft!

Keine Panik auf der Titanic – wir haben den Deo-Ersatz

© 2015 Getty Images

Sniff, sniff: Oh no! Du hast das Deo vergessen – und nun steigt ein unangenehmer Geruch unter deinen Achselhöhlen hervor. Eine Katastrophe. Du bist in der Arbeit, du hast in zehn Minuten ein wichtiges Meeting. Und in deinem Büro hat es gefühlte 40°. Jetzt braucht es schnelle Hilfe!

Was du benötigst: Desinfektionsmittel für die Hände (gibt es mittlerweile auf den meisten Firmen-Toiletten). Optimal ist es, wenn das Mittel frei von Duftstoffen ist – aber es klappt wirklich mit jedem Mittel.

Reibe nun einen kleinen Klecks des Desinfektionsmittels in deine Achselhöhlen. Lass es nun ein paar Sekunden an der Luft trocknen.

Warum dieser #Lifehack genial ist? Schuld am Körpergeruch sind Bakterien. Bei Frauen verursachen die sogenannte Mikrokokken einen sauren Geruch. Sie fühlen sich besonders in den warmen und feuchten Achselhöhlen wohl. Reinigungsalkohol (der Hauptbestandteil in Handdesinfektionsmittel) tötet die Bakterien ab – es kann (zumindest kurzfristig) kein Geruch entstehen.

Ein weiterer Vorteil: Der Alkohol lässt den Schweiß auch noch verdampfen.

Kurzum: Bye bye, müffelnde Schweißflecken unter den Armen!

Hier verraten wir dir, wie du Deo ohne Aluminium selbst herstellen kannst.

Thema: Deodorant