Ressort
Du befindest dich hier:

Schnelles Workout

Sieben Übungen! Mehr braucht es nicht, um den perfekten Körper zu formen – ganz ohne großen Aufwand. Denn dreimal 15 Minuten pro Woche reichen aus. Testen Sie selbst!


Schnelles Workout
©

Fünfzehn Minuten Aufwand dreimal pro Woche – mehr braucht frau nicht, um ihren Körper zu formen. Mit ein wenig Konsequenz kann man dann Tag für Tag beobachten, wie die Konturen straffer werden und der Traumbody immer mehr in Griffweite rückt. Unser Workout nimmt vor allem auf die weiblichen Problemzonen wie Bauch, Beine und Po Rücksicht und hilft, diese gut und schnell wieder in Topform zu bringen.

Um die Kurven zu formen, brauchen Sie kein Fitnesscenter, keine besondere Kleidung oder sonstige Ausrüstung. Denn unser Workout können Sie immer und überall absolvieren: Im Wintergarten oder auch vor dem Fernseher. Also: Geben Sie dem inneren Schweinehund keine Chance – es lohnt sich!

DIE BRÜCKE.
Für einen knackigen Po!
■ SO GEHT ES. In Rückenlage gehen und die Füße auf einem Sessel abstellen. Arme seitlich ablegen. Dann Po anspannen und mit Muskelkraft – nicht mit Schwung – Becken und Rücken so anheben, dass sie mit den Beinen eine gerade Linie bilden. Position zehn Sekunden halten und wieder absenken. 25 Wiederholungen.

KNIEBEUGE.
Strafft die Beinvorderseite!
■ SO GEHT ES. Ausfallschritt nach vorne. Dann den linken Fuß hinten auf einem Sessel ablegen. Die Arme seitlich vom Kopf anwinkeln und in den Nacken geben. Nun mit geradem Oberkörper langsam in die Knie gehen. Anschließend wieder aufrichten. Das Knie sollte nicht über die Fußspitze hinausschauen. 15-mal je Seite.

TAILLENBOOSTER.
Formt Bauch und Flanke!
■ SO GEHT ES. Seitlich auf den Boden legen und die Beine leicht anwinkeln. Dann den unteren Arm unter den Kopf legen. Die andere Hand in Längsrichtung ausstrecken. Anschließend die Bauchmuskeln anspannen und den Oberkörper seitlich anheben. Die Beine bleiben am Boden! 15 Wiederholungen je Seite.

AUSFALLSCHRITTE.
Sorgt für einen schönen Po!
■ SO GEHT ES. Ausfallschritt nach vorne, sodass das linke Knie genau über dem Fuß ist. Beckenboden, Rücken und Bauch anspannen. Oberkörper nach vorne lehnen, Arme strecken. Dann rechtes Bein nach vorne zum Körper ziehen, Arme vor der Brust anwinkeln. 20-mal je Seite.

SIT-UPS.
Für einen wohlgeformten Bauch!
■ SO GEHT ES. Flach auf den Boden legen, die Beine anwinkeln, die Füße sind aufgestellt. Unter den Po eine Stange (oder einen kleinen Ball) legen. Bauchmuskeln anspannen und Kopf und Schultern heben. Dann die Stange so weit wie möglich in Richtung Füße rollen und wieder zurück. 20 Wiederholungen.

LEG IT.
■ SO GEHT ES. Seitlich auf den Boden legen, den Kopf auf dem unteren Arm aufstützen, der obere Arm dient vor dem Körper als Stütze. Beine leicht nach vorne anwinkeln, dann fest zusammenpressen und anheben. Position zehn Sekunden halten und wieder ablegen. 25 Wiederholungen machen.

DAS BRETT.
Stärkt den Rücken!
■ SO GEHT ES. Bäuchlings auf den Boden legen und die Arme auf Brusthöhe aufstützen. Die Füße etwa hüftbreit auf den Boden stellen. Dann Bauch- und Rückenmuskeln gut anspannen und den Körper anheben, sodass Oberkörper und Beine eine Linie bilden. Position so lange wie möglich halten. Übung dreimal wiederholen.

Redaktion: Eva Jankl