Ressort
Du befindest dich hier:

Schön-im-Schlaf-Tipps

Während wir selig schlummern, machen sie fleißig Überstunden: Vorhang auf für die Pflege-Stars für die perfekte Nachtruhe. Schön-im-Schlaf-Tipps inklusive!


Schön-im-Schlaf-Tipps
© Thinkstock

Hochkonzentrierte, pflegende Wirkstoffe regenerieren die Haut im Schlaf
* Oberstes Beauty-Gebot vor der Nachtruhe: das Gesicht reinigen - sonst verstopfen, die Poren, die Wimpern verkleben und es gibt Make-up-Flecken auf der Bettwäsche.

* Dass man Nachtcremen täglich verwendet, ist selbstverständlich: Die Substanzen enthalten sowohl pflegende als auch regenerierende Wirkstoffe und bekämpfen Fältchen . Die Wirkung wird verstärkt, wenn Sie unter der Nachtcreme noch ein Feuchtigkeitsserum einklopfen. Wichtig: Hals und Dekolleté nicht vergessen.

Für ein strahlendes Erwachen: Mini-Helfer mit Maxi-Wirkung
* Abends ist die Haut aufnahmefähiger als tagsüber - daher 1x pro Woche eine Feuchtigkeitsmaske anwenden. Alternative: eine reichhaltige Creme großzügig auftragen und nach 10 Minuten mit einem feuchten Tuch abnehmen.

* Gegen Spliss : Haarmaske in die Spitzen kneten und am Morgen ausspülen. Füße und Hände eincremen, Baumwollsöckchen bzw.-handschuhe darüber ziehen - macht sie streichelzart.

Duftende Pflege mit Wohlfühl-Faktor versorgt den Body mit lang anhaltender Feuchtigkeit
* Wanne einlassen, Lavendelöl mit etwas Milch vermengen und dazugießen - so vermischt sich das Öl mit dem Wasser. Für 20 Minuten eintauchen und relaxen.

* Danach mit Duft-Bodylotion eincremen. Straff-Trick: Spezialpflege in Hals und Dekolleté einmassieren.

Himmlisch gebettet: So wird der Ruheort zur Wohlfühloase
* Hilft bei kalten Füßen: Wärmeflasche ans Bettende legen und darunter schlüpfen.

* Rastlose Gemüter können den Schläferstündchen mit einer Schlafmaske nachhelfen. Müdemacher: Lavendel-oder Sandelholzduft aufs Kissen sprühen. 2 in 1: Eine Kräuterkompresse lindert Rötungen, der Duft der Kräuter wirkt schlaffördernd.