Ressort
Du befindest dich hier:

Schönheitsideale rund um den Globus

Wie möchte Frau aussehen? In Südamerika ist der üppige Po ein Muss, in Nordamerika soll man das Werk des Chirurgen ruhig sehen und in Europa ist Natürlichkeit angesagt. Eine Spurensuche in Sachen Beauty-Trends.


Style von Fan Bingbing © Bild: Getty Images

Asien

Ideal: Fan Binbin (33), Schauspielerin aus China

Darauf wird Wert gelegt: Hier gilt vor allem ein Motto: Westlich aussehen ist das Ziel. Eine "Europäisierung“ - einschließlich Porzellanteint, Stupsnase und Oberlidfalten - ist somit der Wunsch vieler Chinesinnen. Fan Bingbing erfüllt diese Kriterien und ist in ihrem Land ein großes Idol.

Das wird gemacht: Spezielle Bleichcremen und Hautpflegeprodukte mit - umstrittenen, weil zum Teil schädlichen - Aufhellern sind keine Seltenheit. Chinesische Frauen lassen sich außerdem häufig Lidfalten operieren und die Nase korrigieren: "Die oft flachen Nasen werden mit einem Eingriff dem westlichen Vorbild angeglichen. Aber ja nicht zu viel, denn die Chinesen empfinden europäische Nasen oft als zu groß“, erklärt der Plastische Chirurg Dr. Rafic Kuzbari.

Umgang mit Behandlungen: Da sehr offen damit umgegangen wird, nimmt diese Entwicklung zum Teil sehr abstruse Formen an: In Südkorea etwa wurde nun von Schönheitschirurgen Alarm geschlagen, weil dort oft schon Eltern mit Achtjährigen kommen und eine "Verwestlichung“ für die Kinder wünschen.