Ressort
Du befindest dich hier:

Schönheitsideale rund um den Globus

Wie möchte Frau aussehen? In Südamerika ist der üppige Po ein Muss, in Nordamerika soll man das Werk des Chirurgen ruhig sehen und in Europa ist Natürlichkeit angesagt. Eine Spurensuche in Sachen Beauty-Trends.


Südamerika © Bild: 2013 Getty Images

Südamerika

Ideal: Sofia Vergara, 43, Schauspielerin aus Kolumbien

Darauf wird Wert gelegt: Subtropische Temperaturen laden dazu ein, viel Haut zu zeigen - da wird natürlich auch auf die Figur geachtet. Diese soll, wie bei Sofia Vergara, weiblich sein - runder Po und breite Hüften gelten als ideal. Den heißblütigen Südamerikanerinnen ist ein praller Po fast schon wichtiger als der Busen. Was das Dekolleté betrifft, geht der Trend sogar eher in Richtung kleinere Brüste.

Das wird gemacht: Nicht selten wird einem zu flachen Hinterteil mit Implantaten zu vollerer Form verholfen. In Lateinamerika werden grundsätzlich viele Eingriffe zum Modellieren des Körpers gemacht: Selbst zu dünne Waden werden mittels Operation in die gewünschte Form gebracht.

Umgang mit Behandlungen: In der Region ist Brasilien das Land mit den meisten Schönheits-Eingriffen. Diese zählen dort längst zum Alltag. Vor einigen Jahren wurden sogar kostenlose Behandlungen für die Armen angeboten. Durchgeführt wurden sie von Chirurgie-Studenten einer Klinik.