Ressort
Du befindest dich hier:

Schönheitswahn: Ein großartig widerliches Video

Der Franzose Frédéric Doazan regt mit seinem Animationsfilm "Supervenus" zum Nachdenken an. Ist unsere Gesellschaft einem gehirnlosen Schönheitswahn verfallen?

von
Kommentare: 1

Schönheitswahn: Ein großartig widerliches Video

Der Kurzfilm "Supervenus" ist abstoßend und genial zugleich!

© ARTE

"Dieser Schönheitswahn heutzutage ist eine Umkehrung der biologischen Entwicklung. Kinder möchten ganz schnell erwachsen werden und dann versuchen wir so langsam wie nur möglich zu altern. Da gibt es einen Widerspruch, das kann nicht funktionieren", sagt der Regisseur Frédéric Doazan in einem Interview mit ARTE.

»"Man nimmt uns das Gehirn, dann pflanzt man uns ein Plastikgehirn ein und sagt uns, dass unsere Lieblingsfarbe Rosa ist."«

Der Franzose beschäftigt sich gerne mit gesellschaftlichen Themen, die er dann in bewegten Bildern ausdrückt. Um damit zu provozieren. Er möchte die Leute zum Nachdenken anregen und sie dazu bringen Dinge anzusehen, die man sonst nicht gerne sehen oder akzeptieren will. Sein Animationsfilm "Supervenus" ist für ihn ein Sinnbild für unsere gesamte Welt. "Wir behandeln unseren Planeten genauso wie unseren Körper: Spritzen uns Sachen, entnehmen Dinge und versuchen alles glatt und steril zu machen", sagt der Filmemacher. "Der Schönheitswahn heutzutage ist wie eine Art Gehirnwäsche. Man nimmt uns das Gehirn, dann pflanzt man uns ein Plastikgehirn ein und sagt uns, dass unsere Lieblingsfarbe Rosa ist." Außerdem meint er: "Unser Frauenbild bezieht nie den Geist ein - es geht nie in die Tiefe. Es dreht sich nur noch darum den Körper zu verjüngen und darum mit 60, wie mit 20 auszusehen."

Frédéric Doazans Film "Supervenus" ist geradezu erschreckend wie genial. "Der Film hat keinen Cent gekostet", erzählt er. "Nur Zeit und Mühe - aber ich bin zufrieden und frage mich vor allem wie Frauen, die sich unters Messer legen lassen, darauf reagieren!"

Kommentare

Konny Sperling

Tolles Video & so real .. hat mich an viele Promis erinnert , nicht nur in Amerika, nein auch in Deutschland greift der Schönheitswahn um sich . Brauch den ganzen Quatsch nicht. Gut, die Augenbrauen zupf ich mir und rasiert bin ich auch. Ansonsten ist alles ECHT. Bei mir is nix gepimpt. Bin bald 52 yrs (Profilfotos ist von Neujahr 2014) und hab 3 Mädels 24,23, 17 yrs .... Bye, bye Botox (*o*)