Ressort
Du befindest dich hier:

Wie genial ist die Schokoladen-Meditation?!

Meditation kann ziemlich lecker und gemütlich sein. Wir zeigen dir, wie du täglich eine Entspannungseinheit mit Schokolade machst!

von

Schokoladen Meditation

So einfach geht Meditation!

© istockphoto.com

Wenn wir "Meditation" hören, denken wir sofort an einen aufrechten Sitz auf einem harten Kissen und Rückenschmerzen. So kann meditieren aussehen, muss es aber nicht! Wir kennen eine Methode, die viel einfacher gelingt und den selben Effekt hat:

Meditation mit Schokolade

Wenn wir Schokolade essen, dann meist gar nicht achtsam und mit Genuss. Das ist eigentlich schade, denn man kann Schokolade so konsumieren, dass sie wie eine Meditationseinheit wirkt.

Dafür setzt du dich so hin, dass du es gemütlich hast. Entweder beim Schreibtisch im Büro, halb liegend auf dem Sofa oder am Boden. Wie du magst! Dann nimmst du ein Stückchen Schokolade, riechst zuerst daran und gibst es dann in den Mund. Lass die Schokolade dort langsam schmelzen. Nimm deutlich die Form der Schokolade wahr. Schiebe das Stückchen im Mund hin und her und genieße den Geschmack.

Schokolade

In diesen paar Minuten, in denen das Schokoladenstückchen langsam in deinem Mund schmilzt, werden viele Glückshormone in deinem Körper ausgeschüttet. Deine Aufmerksamkeit ist nur auf die Schokolade gerichtet, dies führt zu Entspannung.

Diese Übung eignet sich perfekt für Menschen, die gerne zu oft und zu viel Schokolade essen. So lernt man Genuss und Achtsamkeit!

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: WOMAN

Thema: Schokolade