Ressort
Du befindest dich hier:

Stilleben mit Schuhen und Essen

Schuhe sind Kunst. Was im Lookbook das Labels TEN & CO. erneut bewiesen wird.

von

  • Schuhe, Kunst und Essen vereint
    Bild 1 von 8 © Ten & Co
  • Schuhe, Kunst und Essen vereint
    Bild 2 von 8 © Ten & Co

Schuhe sind Kunst. Wir bewundern die verschiedenen Kunstwerke in der Auslage - vergleichbar mit den hinter Glas geschützten Gemälden im Musuem - und manchmal sind ausgefallene Schuhmodelle preislich ungefähr so weit von unserem Geldbeutel entfernt, wie ein Van Gogh. Aber auch wenn wir uns einmal ein besonders teures Paar leisten, dann bleibt dieses bisweilen sicher im Safe - also Schuhkasten - verwahrt, da man das feine Exemplar ja nicht mit Straßenschmutz verunstalten möchte und schon glücklich ist, es nur zu besitzen.

Schuhdesignerin Tory Noll ging mit ihrem Label TEN & Co. noch einen weiteren Weg: Sie präsentiert ihre aktuelle Frühjahrskollektion wie Stilleben berühmter Maler. Wie von Vertretern des niederländischen Goldenen Zeitalters verewigt, sieht man die Schuhe inmitten von diversen kulinarischen Köstlichkeiten auf einem dunklen Holztisch drapiert. Und man hätte fast das Bedürfnis, nicht nur Brot, Käse und Co anzuschneiden und davon zu naschen, sondern ebenso die Fußbekleidung.

Jedes Paar Schuhe von TEN & Co ist darüber hinaus in sich ein kleines Kunstwerk. Denn diese werden aus alten marokkanischen Teppichen handgefertigt und sind allesamt Einzelstücke, die vielleicht die ein oder andere Geschichte aus einem nordafrikanischen Bazar erzählen.

Lookbook fofografiert von René Cervantes, Styling von Alex Brannian und Tory Noll.

Thema: Schuhe
WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden