Ressort
Du befindest dich hier:

Macht uns Bildschirm-Licht alt?

Smartphones, Tablets, Bildschirme oder LED-Lampen lassen unsere Haut, wie UV-Strahlung, vorzeitig altern. So kannst du dich schützen!

von

Bildschirm-Licht - Hevl-Licht Haut

Stundenlanges Arbeiten vor dem Bildschirm schädigt die Haut!

© istockphoto.com

Wusstest du, dass nicht nur Sonnenlicht, sondern auch das sogenannte HEV-Licht unserer Haut schaden kann? Das High Energy Visible Licht (HEV-Licht) ist noch nicht so lange erforscht wie UV-Strahlung, doch neue Studien belegen: HEV-Licht setzt freie Radikale frei und wirkt sich negativ auf unsere Zellen aus.

Was ist HEV-Licht?

Es handelt sich dabei um hochenergetisches, sichtbares Licht, das auch als Bildschirm-Licht, blaues Licht oder Ultrablau-Licht bezeichnet wird. Für das Auge erscheint es blau-lila und ist für das menschliche Auge wahrnehmbar. HEV-Licht ist auch in Sonnenlicht enthalten!

Wie wirkt sich HEV-Licht auf die Haut aus?

Die Auswirkungen von Bildschirm-Licht sind noch nicht so gut erforscht, wie Beispielsweise jene von UV-Strahlung. Allerdings weiß man, dass künstliche Lichtquellen freie Radikale freisetzen und so zu digitaler Hautalterung (Falten, Hyperpigmentierung) führen können. Dazu gehören aber auch entzündliche Hauterkrankungen, wie etwa Akne.

Nie wieder Liebeskummer

Wie kann man die Haut vor HEV-Licht schützen?

Generell hilft bei HEV-Licht Sonnenschutz mit Antioxidantien und Pigmenten, da es keinen expliziten Sonnenschutz gegen HEV–Licht gibt. Vor allem die Inhaltsstoffe Licochalcone A und Glycyrrhetinsäure sorgen dafür, dass Hautzellen in den tieferen epidermalen Schichten geschützt werden.

Sonnenschutz Hev-Licht Produkte
La Roche-Posay, getöntes Fluid | Declaré Stress Balance Serum | Eucherin Sun Fluid Anti-Age

Eucerin gibt dazu folgende Tipps:
Blaues Licht filtern
Brillengläser mit integriertem Blaulichtfilter schützen die Augen vor den Folgen von zu viel HEV-Licht.
Warmlicht-Leuchten bevorzugen
Achte beim Kauf von modernen Leuchtkörpern, das sie einen hohen Gelbanteil haben. Diese werden im Handel meist unter Begriffen wie „Warm Light“, „Warm White“ oder „Ambient Light“ angeboten. Eine Lichttemperatur von etwa 2700 K (Kelvin) empfinden die meisten Menschen als angenehm.
Displayfilter nutzen
Diese sind für Smartphones, Tablets und Co. erhältlich und absorbieren das hochenergetische Blaulicht.
Passende App installieren
Ebenfalls empfehlenswert sind Apps für Computer und Smartphones, die den Blaulicht-Anteil herausfiltern (z.B. Twilight). Apple-Geräte haben schon die Funktion "Nightshift" installiert. Diese muss nur noch aktiviert werden.
Gesund ernähren
Eine gesunde Ernährung mit reichlich Antioxidantien stärkt das Immunsystem und bekämpft die freien Radikale, die durch das energiereiche HEV-Licht entstehen.

Dieses Video könnte dich interessieren: