Ressort
Du befindest dich hier:

Schweden richtet erste Mansplaining-Hotline der Welt ein

Wenn Männer dir die Welt erklären wollen, ist das nicht nur nervig, sondern kann sogar deine Karriere behindern! Daher hat man nun in Schweden eine Telefon-Hotline für Opfer von Mansplaining eingerichtet.

von

Mansplaining
© iStockphoto.com

Hast du schon einmal den Begriff "Mansplaining" gehört? Vielleicht nicht, aber mit großer Wahrscheinlichkeit ist dir genau das schon öfter passiert! Denn Mansplaining (geschaffen aus den englischen Wörtern "man" für Mann und "explain" für erklären) bezeichnet den Moment, wenn ein Mann herablassend mit jemandem - meistens einer Frau - über etwas spricht, worüber er selbst weniger Kenntnisse hat als sein Gegenüber, aber dennoch annimmt, er wisse mehr.

Berühmt wurde das Phänomen durch Autorin Rebecca Solnit, die die Begegnung mit einem Mann beschrieb, der sie über die spannenden Bücher aufklärte, die sie selbst geschrieben hatte, was er aber nicht wahrhaben wollte.

Man könnte Mansplaining nun einfach als nervig abtun, aber leider bewirkt diese Vorgehensweise vor allem im Arbeitsleben, dass Frauen als weniger kompetent wahrgenommen werden, klein gehalten werden und in Folge weniger verdienen oder nicht die Karriereleiter erklimmen können.

Und genau darum richtete nun Schwedens größte Gewerkschaft die weltweit erste Hotline für Opfer von Mansplaining ein, wo Tipps gegeben werden, wie man auf Mansplaining am besten reagiert und darauf kontert.

Mithilfe dieser telefonischen Beratung will man auf sexistische Verhaltensweisen und Diskriminierung am Arbeitsplatz aufmerksam machen und stattdessen die Chancen auf Gleichstellung im Job für alle erhöhen: "Weder Frauen noch Männer sollten sich am Arbeitsplatz diskriminiert fühlen", so die stellvertretende Vizepräsidentin der Gewerkschaft Marina Aman.

Aber wie eine Studie der American Psychological Association laut Presseaussendung der Gewerkschaft aufzeigt, sind es einfach verstärkt Männer, die zur Selbstüberschätzung neigen, als Frauen. Und diese Neigung nimmt sogar mit dem Alter noch zu.

Dementsprechend haben sich natürlich bereits zahlreiche Männer gemeldet, die vollmundig erklärten, warum die Welt diese Hotline doch gar nicht brauche - ohne die Ironie an der Sache zu erkennen...

Mansplaining