Ressort
Du befindest dich hier:

Bist du schon ‪#schwervermittelbar‬ ?

Traurig aber wahr: Ab 50 Jahren sieht es am Arbeitsmarkt bitter aus - einmal ohne Job findet sich kaum mehr ein neuer - darauf macht nun die Aktion #schwervermittelbar‬ aufmerksam.

von

Bist du schon ‪#schwervermittelbar‬ ?

Momentan gelten laut AMS 1,75 Millionen Österreicherinnen und Österreicher als ‪schwer vermittelbar‬. Gehört man zur Bevölkerungsgruppe zwischen 50 und 65 Jahren dann ist ein Jobverlust besonders hart. Denn ein Neuer findet sich kaum und wenn dann ist man meist überqualifiziert oder der neue Beruf unterbezahlt.
Wobei sich die Tendenz bei den Gehältern generell alarmierend nach unten bewegt. Frei nach dem Motto: Irgendjemand macht es immer billiger. Und das sind meist die Jungen, die selbst wenn noch unerfahren - ebenso in Bezug auf Gehaltsverhandlungen - weitaus lieber eingestellt werden. Sparen müssen in diesen harten Zeiten schließlich alle - dafür müssen die Arbeitnehmerinnen und -nehmer doch bitte Verständnis haben (Achtung: In diesem Satz könnten Spuren von Ironie enthalten sein).

Einkommensbericht 2014
Quelle: Einkommensbericht 2014

Ausgetragen wird dies vor allem auf dem Rücken der Generation ab 50 Jahren, die in Krisenzeiten als Erste entlassen werden, da sie zu teuer sind und dann aber kaum mehr einen Neueinstieg in einem anderen Unternehmen finden, weil sie eben zu teuer sind.

Um 6 Jahre ist das Durchschnittsalter der Österreicher/innen seit 1980 gestiegen. Bei den Beschäftigten zeigt sich das so: #schwervermittelbar

Posted by Johannes Kopf on Donnerstag, 22. Oktober 2015


Die großen Erfahrungswerte und das über Jahre angesammelte Wissen hingegen werden weniger honoriert und gehen so oft verloren.

Unter dem Hashtag ‪#‎schwervermittelbar‬ will nun Arbeitsmarktservice-Chef Johannes Kopf über Facebook, Twitter und Co auf diese Problematik aufmerksam machen und holt sich dafür prominente Unterstützung. Erfolgreiche Unternehmerinnen und Arbeitnehmer über 50 zeigen, dass sie keineswegs "zu alt" für den Arbeitsmarkt sind. Oder wie Martina Salomon, stellvertretende Chefredakteurin des Kurier, es treffend formuliert: "Alt sind nur die Vorurteile gegenüber älteren Mitarbeitern."

Erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer zeigen eindrucksvoll, dass sie die Vorurteile gegen ältere...

Posted by Johannes Kopf on Donnerstag, 22. Oktober 2015

Thema: Karriere